28.09.2016, 09:02 Uhr

Berg(l)auf für den guten Zweck

Das Martini Großer Barmstein Skyrace presented by Bezirksblätter & Bergschutz by Nürnberger haben Gregor Strasser und Benjamin Parth ins Leben gerufen. (Foto: Gregor Strasser)

Von 1. bis 31. Oktober gilt es: Rauf auf den Barmstein! Pro Gipfelsieg gibt es 3 Euro für die Lebenshilfe Hallein.

HALLEIN (tres). "Wir möchten mit dieser Aktion einen Anreiz setzen, sich selbst etwas Gutes zu tun und anderen, die durch Beeinträchtigungen eingeschränkt sind, zu helfen", sagt Initiator Gregor Strasser über das Martini Großer Barmstein Skyrace presented by Bezirksblätter & Bergschutz by Nürnberger: "Diese Motivation bringt vielleicht den ein oder anderen dazu, eventuell öfters auf Berge zu gehen. Das Spendengeld soll, wie 2015 beim Martini Schober Skyrace, der Region um den Gipfel zugute kommen. Deshalb wird heuer die Lebenshilfe in Hallein unterstützt. Ich bedanke mich bei allen, die bei diesem Projekt mitwirken."

Martini Sportswear, die Nürnberger Versicherung und die Salzburger Bezirksblätter sponsern zusammen drei Euro pro Gipfelsieg. Sony DADC unterstützt die Aktion zusätzlich mit einem Startkapital von 500 Euro.

Wie viel Geld wird es?

Strasser freut sich schon: „Nach dem Wahnsinnserfolg beim Schober im vergangenen Jahr sind wir schon neugierig, wie viele sich uns heuer anschließen. Es wäre ja der Hammer, wenn wir die Spendensumme vom letzten Jahr noch überbieten könnten! Ich bin schon gespannt auf die Erfolgszeiten und darauf, wie viele Gipfelsiege wir diesmal schaffen. Und ich hoffe auch heuer wieder auf 24 Stunden-Aktionen, wie von Geri Bauer im letzten Jahr. Dieses Mal sind wir ja direkt bei seinem Hausberg. Ob er sich diesen Rekord nehmen lassen will? Herausforderer sind herzlich willkommen."

Auch Sony ist mit im Team

Auch Benjamin Parth ist im Organisationsteam dabei. Er sagt: "Der Barmstein ist optimal für unsere Zwecke. Der Berg hat ein ähnliches Profil wie der Schober und ist leicht zu erreichen. Da ich bei Sony DADC arbeite, war es naheliegend, dass ich auch dort nach einem Sponsoring frage, was zum Glück Anklang fand. Danke dafür, auch an alle anderen Sponsoren! Zusätzlich wird diese Aktion über das Sony-interne Programm "One fit Sony DADC" beworben, um so viele Mitarbeiter wie möglich zu motivieren auf den Barmstein zu laufen."

Martini Sportswear mag gute Taten

Warum Martini Sportswear wieder dabei ist? "Wir finden das Projekt super. Auch die Organisation und Umsetzung ist immer einwandfrei", sagt Michaela Schwaiger vom Martini-Marketing, "der Fokus auf den sozialen Aspekt ist uns vor allem aus Sicht eines erfolgreichen Familienunternehmens wichtig. Wir sind stolz, dass wir etwas fördern können, das in unserer Umgebung liegt. Das Skyrace richtet sich ja an alle: An die Teilnehmer, die sich gerne bewegen und das Ganze mit einer guten Tat verbinden, und in dem Fall an die Lebenshilfe Hallein, die sich bestimmt über Hilfe freut. Bevorzugt arbeiten wir auch mit Partnern auf langjähriger Basis, um sich bestmöglich gegenseitig zu unterstützen."

Bezirksblätter sind "einfach näher dran"

Auch Michael Kretz, Geschäftsführer der Bezirksblätter Salzburg, musste nicht lange überlegen: "Schon beim Schober Skyrace war es schön, die Begeisterung der Teilnehmer auf Facebook mitzuverfolgen. Das Skyrace spornt Leute an, sich zu bewegen, sich selbst etwas Gutes zu tun. Zudem wird anderen etwas Gutes getan. Das Motto der Bezirksblätter lautet "Einfach näher dran" - damit wollen wir unseren Lesern zeigen, dass wir für sie da sind, um ihnen einen Nutzen zu bieten. Und dazu passt das Skyrace ausgezeichnet."

Aber wird Gerald Bauer heuer seinen Skyrace-Rekord toppen? Lesen Sie hier, was er antwortet: Rekord-Versuch


>> Zur Sache:
Beim Martini Großer Barmstein Skyrace geht es darum, auf der markierten Strecke (1,5 km/400 Hm) bis zum Gipfel des Großen Barmsteins zu gehen oder zu laufen - je öfter, desto besser. Zusammen spenden die Sponsoren 3 Euro pro Gipfelsieg. Das Geld kommt der Lebenshilfe Hallein zugute. Gestartet wird beim Parkplatz P3 in Kaltenhausen. Zum Beweis: Gipfelfoto von sich und der Zeit (z. B. auf Handy oder Uhr) auf der Facebook-Seite "Martini Großer Barmstein Skyrace" posten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.