10.04.2016, 23:18 Uhr

Frühjahrsräuchern am Kuchler Bürgerausee

Das tolle Team hinter der Ausschank bei der Speisenzubereitung
Kuchl: Bürgerausee | Wer auf Räucherfisch steht und auch das schon traditionelle Weihnachtsräuchern am Kuchler Bürgerausee zu schätzen gelernt hat, wird sich am Sonntag, den 10. April besonders gefreut haben. Da hat der Kuchler Fischereiverein zum ersten Mal zusätzlich ein Frühjahrsräuchern veranstaltet, wieder mit Spezialitäten wie geräucherte Forellen, Saiblinge (mein Favorit), Lachsforellen und Aale zum Mitnehmen. Diese konnten auch im Festzelt in gemütlicher Umgebung zum sofortigen Verspeisen gegessen werden, wobei es dort neben diesen Köstlichkeiten noch zusätzlich frisch zubereitete, gegrillte Scampispieße sowie weitere Räucherfische mit Beilagen gab. Daneben wurde auch Kaffee mit Pofesen und vielen verschiedenen Torten und Kuchen, aber auch zahlreiche „geistreiche“ und „geistlose“ Getränke serviert.
Die aufmerksame und freundliche Bedienung war stets zu gegen. Das tolle Team hinter dem „Tresen“ war mit ihrer Arbeit flott eingespielt und mit einer geballten Portion Schmäh ein Augenschmaus. Interessant war es auch, den Männer an den Räucheröfen zu zusehen.
Bürgermeister Andreas Wimmer war nebst zahlreichen Fischfreunden anzutreffen und ließen sich dieses Kulinarium nicht entgehen.
Der 1988 gegründete Kuchler Fischereiverein hat sich mittlerweile als Institution etabliert und wenn man dann erfährt, dass am heutigen Tag über 1.400 Fische geräuchert wurden, hat man sich schon gefragt, ob das nicht doch etwas zu optimistisch gewesen sei. Tatsächlich ist davon, abgesehen von den Fischköpfen und der Gräten, nichts übrig geblieben.
Ich habe mir als Einstieg die liebevoll zubereiteten Scampispieße bestellt, anschließend einen geräucherten Saibling, dazu natürlich ein Gläschen Weißwein und danach Kaffee mit Pofesen und einigen Stückchen meiner Lieblingskuchen. Wurden alles von mir „eigenmündig“ verspeist und für hervorragen bewertet ;-)
Man darf sich schon auf das nächste Räuchererlebnis (Sommer-, Herbsträuchern???) freuen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.