23.05.2016, 14:15 Uhr

Pleyel-Kulturzentrum feierlich eröffnet

Endlich fertig: Das Pleyel Kulturzentrum wurde am Wagram eröffnet. (Foto: Schlüsselberger)

Gedächtnismal für einen der wichtigsten Komponisten Österreichs

GROSSWEIKERSDORF. "Die Pleyel-Veranstaltungen werden grundsätzlich sehr gut besucht", sagt Bürgermeister Alois Zetsch. Zum bestehenden Museum kommt nun noch das Kulturzentrum hinzu, das ein Archiv, ein Büro sowie einen Veranstaltungsraum für kleinere Konzerte bietet.
Vor 18 Jahren wurde in Ruppersthal das Ignaz-Joseph-Pleyel-Museum eröffnet. Das Geburtshaus des Komponisten, das neben der Pfarrkirche liegt, wird jedes Jahr von Tausenden Interessierten aus aller Welt besucht.
"Ignaz Pleyel zählt zu den wichtigsten und international bekanntesten Komponisten Österreichs. Als Gedächtnismal für das Leben und Werk des Musikers werden vom neuen Ignaz Pleyel-Zentrum zukünftig wichtige kulturelle Impulse ausgehen, sowohl für die Region als auch für die gesamte Kulturszene Niederösterreichs", so Landeshauptmann Pröll. Das neue Zentrum beherbergt neben der Verwaltung und dem Archiv einen eigenen Ausstellungsraum, zudem wurde ein Konzertsaal für 100 Personen geschaffen. Die Gemeinde und das Land NÖ fördern dieses Projekt mit je 166.700 Euro.
Regional sowie überregional punktet die Gemeinde mit dem Angebot Pleyels, das jetzt durch die Eröffnung des Kulturzentrums erweitert wird. Aber "bei uns in der Gemeinde gibt es noch viel mehr Kulturdenkmäler wie beispielsweise die Fischer von Erlach-Kirche, das Weinbaumuseum, zahlreiche Kleindenkmäler sowie schöne Wander- und Radwege sowie eine gute Gastronomie", schwärmt Zetsch.

Alle Bilder der Eröffnung finden sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.