04.05.2016, 10:00 Uhr

Kein Ausbau der Linzer Radabstellplätze

LINZ. Der Antrag der Grünen im Linzer Gemeinderat für den Ausbau von sicheren Fahrradabstellanlagen Linz wurde von der SPÖ und der FPÖ abgelehnt. Ein gut ausgebautes Radwegenetz motiviert Menschen zum Radfahren. Darüber hinaus ist aber die Abstell-Infrastruktur entscheidend: „Nur wenn ich mein Fahrräder ortsnah und auch sicher abstellen kann, werde ich auch auf mein Fahrrad zurückgreifen“, beharrt der Grüne Gemeinderat Klaus Grininger auf der Notwendigkeit, den Ausbau von Radabstellanlagen in Linz in Angriff nehmen zu müssen. Fehlende Abstellplätze, so Grininger weiter, sind auch ein Grund dass Fahrräder gestohlen werden: Einer aktuellen Studie des Verkehrsclubs zu Folge werden in Linz mit 7,3 Diebstählen auf 1000 Einwohner überdurchschnittlich viele Fahrräder gestohlen. In Wien sind es 4,9 Diebstähle, im österreichweiten Schnitt kommen 3,4 Diebstähle auf 1000. Nur in Innsbruck, Salzburg oder Graz werden etwas mehr Fahrräder gestohlen -– dort ist der Radverkehrsanteil aber auch mehr als doppelt so hoch.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.