30.05.2016, 20:11 Uhr

Erneut Top-Ergebnis für Jakob Reiter vom Radclub Walding: als Drittplatzierter bester Österreicher!

Jakob Reiter sprintet in der Kategorie der U17 hinter zwei Slowenen vom Team Adria Mobil auf Rang drei und wird somit bester Österreicher. (Foto: Radclub Walding / Alfred Reiter)
Walding: Radclub | Beim zum Ö-Cup zählenden Rundstreckenrennen am Sonntag, 29. Mai in Gössendorf bei Graz hatten die Nachwuchsfahrer der U17 nicht nur mit der extremen Schwüle zu kämpfen, sondern auch mit laufenden Attacken vielzähliger slowenischer Teams, die taktisch ein gutes Zusammenspiel zeigten. Bis zum Schluss des knapp 60 Kilometer langen Rennens am flachen Rundkurs mit zwei 90 Grad-Kurven wurde ein hohes Tempo gefahren, wobei das Feld jedoch bis zuletzt geschlossen blieb. Jakob Reiter gelang es - trotz seines beim Sturz am Vortag in Steyr schwer in Mitleidenschaft gezogenen Knies - sich im entscheidenden Zielsprint als bester Österreicher hinter zwei Slowenen (Team Adria Mobil) auf Rang drei zu platzieren.

In der Kategorie der Amateure erreichte Peter Pichler nach mehr als 95 Kilometer den vierten Gesamtrang. In der OÖ-LM der Amateure bedeutete dies für ihn Silber. Alexander Straßl erreichte bei den Amateuren den 48. Rang.

Fotos: Radclub Walding / Alfred Reiter

http://www.radclub-walding.at
https://www.facebook.com/RCWalding
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.