17.10.2016, 15:03 Uhr

Alko-Lenker tötet im Rosental 14-jährigen Schüler

Schrecklich! Für den 14-jährigen Schüler kam jede Hilfe zu spät (Foto: Rotes Kreuz)
ST. JAKOB. Am Sonntagabend kam es in St. Jakob im Rosental zu einem tödlichen Verkehrsunfall: Ein 51-jähriger Angestellter aus dem Bezirk Villach fuhr in alkoholisiertem Zustand mit seinem PKW auf der Mühlbacher Landesstraße in Srajach Richtung St. Jakob. Dabei übersah er einen auf der rechten Fahrbahnseite gehenden 14-jährigen Schüler aus Slowenien.

Tödlich verletzt

Der Angestellte erfasste den Schüler mit der vorderen rechten Fahrzeugseite, wodurch dieser circa 20 Meter weit weggeschleudert wurde und mit tödlichen Verletzungen neben der Fahrbahn liegen blieb. Reanimations-Versuche der Ersthelfer blieben erfolglos, der Schüler erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.