21.07.2016, 15:17 Uhr

113 Jugendliche im Musik-Camp 2016

(Foto: Blasmusikverband)
BEZIRK. Das heurige Musik-Camp des Vöcklabrucker Blasmusikverbandes endet am Freitag, 22. Juli, um 17 Uhr mit einem Abschlusskonzert im Hof des Stiftes Lambach (Bezirk Wels-Land). Heuer nehmen 113 Jugendliche im Alter von elf bis 17 Jahren an dem Camp teil. Im Vordergrund der von der Bezirksleitungs-Jugendreferentin Marion Kohlroß organisierten Bläsermusikwoche stehen das gemeinsame Musizieren im Orchester und Kennenlernen neuer Freunde. „Spaß, Spiel und Musik, das sind die Beweggründe der Jungmusiker, am Camp teilzunehmen“, so Kohlroß. „Durch das Zusammensein mit Gleichgesinnten wird ihnen neue Motivation vermittelt und der musikalische Horizont erweitert." Geprobt wird in den Räumen der HAK Lambach in drei Orchestern und in kleineren Ensembles. Außerdem sind wieder Gesangseinheiten geplant.

Am Abschlusstag des Musik-Camps werden alle drei Orchester in den unterschiedlichen Leistungsstufen um 17 Uhr ihre gemeinsam erarbeiteten Stücke vortragen: Das A-Orchester wird geleitet von Gerd Lachmayr, das B-Orchester von Manfred Six und Klaus Duftschmid betreut wieder das C-Orchester. Einen schönen Rahmen für das Abschlusskonzert wird wiederum der Innenhof des Stiftes Lambach bilden. Für die jugendlichen Musiker stellt dies nach einer intensiven Woche, bei der den ihnen sinnvolle Werte vermittelt werden, die für ein Leben in einer Gemeinschaft wertvoll sind, den Höhepunkt des Camps dar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.