07.04.2016, 12:29 Uhr

Große Streuobstoffensive im "Reich der Zwetschke"

Diverse Kurse – etwa für Baumschnitt und Veredelung – sind sehr gefragt. (Foto: Naturpark)
STEINBACH. Mit Obstbaum-Schnitt- und Veredelungskursen, einer Fachexkursion ins streuobstreiche Mostviertel und der jährlichen Obstbaumpflanzaktion startete der Naturpark Attersee-Traunsee in die heurige Streuobst-Saison und widmet sich speziell der Zwetschke. „Über 50 Teilnehmer bei den Obstbaum-Schnitt- und Veredelungskursen des Vereins Naturpark Attersee-Traunsee zeugen von einer steigenden Nachfrage zum Erwerb von Wissen und Fertigkeiten rund um die Streuobstkultur“, freut sich Geschäftsführer Clemens Schnaitl.

Die Zwetschke und ihre Verwandten aus der Pflaumenfamilie (Krieche, Schlehe, Biedling, Zwiespitz, Punze und Ziparte) sind in der Naturparkregion heimisch. Sie waren jahrhundertelang fixer Bestandteil bäuerlichen Wirtschaftens. Die Erhaltung und Förderung einer Vielfalt an Pflaumenarten und die Entwicklung innovativer Produkte aus der Zwetschke sind dem Verein ein wichtiges Anliegen. Übrigens: Bestellungen für die Obstbaumpflanzaktion 2016 werden noch bis zum 30. April angenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.