05.10.2016, 18:00 Uhr

Selber kreativ werden

(Foto: YouX)

Jugendlichen stehen im Bezirk Vöcklabruck die Türen vieler Jugendzentren offen.

BEZIRK (csw). Workshops, Beratung, Spiel und Spaß: Das Angebot der Jugendzentren im Bezirk ist vielfältig. Jugendliche finden hier einen Raum, sich kreativ zu entfalten und einzubringen.
Ein Angebot speziell für Lehrlinge gibt es im Treffpunkt Mensch & Arbeit in Vöcklabruck: Jugendleiterin Cornelia Kienberger organisiert und begleitet dort Runden für Polyschüler, Lehrlinge und arbeitssuchende Jugendliche.
"Lehrlinge sind oft alleine im Betrieb – bei uns haben sie die Möglichkeit, sich zu treffen und auszutauschen", erklärt Kienberger. Als Sozialarbeiterin und Seelsorgerin unterstützt sie die Jugendlichen, egal ob es um ein Vorstellungsgespräch, Fragen zum Arbeitsrecht, Mobbing oder Liebeskummer geht. Dazu bietet sie auch Einzelgespräche an (Anmeldung unter Tel. 0676/8776-5827 oder cornelia.kienberger@dioezese-linz.at).

"Girls only" zum Mittanzen
"Oft geht es auch nur um ein paar aufbauende Worte", weiß Kienberger aus Erfahrung. "Es ist wichtig, dass man Jugendlichen etwas zutraut." Daneben gibt es einen offenen Treff: Jeden zweiten Samstag heißt es "Girls only". Die Jugendlichen bringen Musik mit, dann stehen Tänze aus Syrien, Albanien, dem Kongo und Österreich am Programm. Nächster Termin ist am Samstag, 8. Oktober, von 15 bis 17 Uhr im "YouX". Ein neues Angebot gibt es auch im Lenzinger Jugendzentrum. "Für alle zwischen zwölf und 14 Jahren bieten wir am Mittwoch, 12. Oktober, von 15 bis 18 Uhr einen Schnuppertag an", erklärt Leiter Rene Gebetsroither.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.