06.08.2016, 12:52 Uhr

Bronze für Sandra Lettner zum Auftakt der Jugend- & Junioren Europameisterschaft im Bouldern in Längenfeld

Sandra Lettner vom ÖAV Vöcklabruck (Foto: KVÖ/Liebhaber)

Über einen tollen Auftakt bei der Boulder-Heimeuropameisterschaft im Ötztal (4.-7.8.) darf sich Österreichs Kletternachwuchs freuen. Sandra Lettner aus Vöcklabruck bouldert aufs Podium und sichert sich Platz drei.

VÖCKLABRUCK. Die Salzburgerin Celina Schoibl bouldert in der Kategorie U16 weiblich zu Gold. Sandra Lettner aus Vöcklabruck bouldert ebenfalls aufs Podium und sichert sich Platz 3. Das starke U16-Ergebnis wird abgerundet durch einen fünften Platz der Steirerin Laura Lammer sowie durch einen achten und neunten Platz bei den Burschen durch Roman Neuwirth aus Kärnten und Johannes Hofherr aus Vorarlberg.

Bis in die Haarspitzen motiviert und voller Tatendrang starteten Österreichs U16-Athleten in ihre Heimeuropameisterschaft und trotzten dem nasskalten Wetter. In der Qualifikation bewiesen Sandra Lettner (ÖAV Vöcklabruck), Laura Lammer (ÖAV Graz) und Celina Schoibl, dass sie zurecht zu Österreichs heißesten Zukunftsaktien zählen. Auf den Plätzen 1 (Lettner), 2 (Lammer) und 4 (Schoibl) sicherten sich die drei Österreicherinnen je eines der heißumkämpften Finaltickets.

Im abendlichen Finale ließ Österreichs Kletternachwuchs nicht locker. Allen voran die Salzburgerin Celina Schoibl. Als einzige Finalisten kletterte die junge Salzburgerin alle vier Finalboulder bis zum Top und sicherte sich ihre erste Goldmedaille bei Europameisterschaften vor der Italienerin Laura Rogora. Nicht weniger stark präsentierte sich Sandra Lettner, die bis zum letzten Finalboulder ebenso wie Schoibl auf Goldkurs lag, jedoch den letzten Finalboulder nicht toppen konnte. Die Grazerin Laura Lammer holte sich mit einem Top in 2 Versuchen den fünften Platz und rundete das starke Teamergebnis ab.

Finalentscheidungen in den Kategorien U18 und Junioren fallen Samstag Abend

Am zweiten Tag der Jugend- & Junioreneuropameisterschaften im Rahmen des Ötztaler Kletterfestivals stehen heute die Entscheidungen in den Kategorien U18 und U20 an bereits mit garantierter rot-weiß-roter Beteiligung. Während die U20 Kategorien sowie die Kategorie U18 männlich erst heute die Qualifikationsrunden absolvieren fand die Qualifikation der Kategorie U18 weiblich ebenfalls bereits gestern Freitag statt. Mit Eva-Maria Hammelmüller (Platz 4, ÖAV Haag) und Mattea Pötzi (Platz 5, ÖAV Villach) qualifizierten sich zwei U18-Athletinnen für das heutige Finale.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.