24.03.2016, 18:17 Uhr

Drei Top-Klubs holen einen mageren Punkt

Einen Punkt erkämpfte Bezirksligist Mondsee, im Bild links Zarko Cavic (l.), im Heimspiel gegen Allhaming. (Foto: Alois Huemer)

Niederlagen für Vöcklamarkt und Schwanenstadt. Titelaspirant Union Mondsee spielt remis.

BEZIRK. Besonders schmerzlich ist die 1:3-Niederlage von OÖ-Ligist UVB Vöcklamarkt in St. Marienkirchen an der Polsenz. Mit einem Sieg hätte die Vietz-Elf nämlich die Tabellenführung übernommen. Leader Grieskirchen (0:2 gegen Donau Linz) verlor in der jüngsten Runde ebenso wie der Drittplatzierte Edelweiß Linz, der zu Hause Perg mit 0:1 unterlag. Im Heimspiel gegen St. Martin am Samstag, 26. März, 19.30 Uhr, wollen die Vöcklamarkter die Scharte auswetzen.

Warten auf vierten Sieg

Ein 1:4-Klatsche kassierte der SC Schwanenstadt 08 (Landesliga West) in Andorf. Damit halten die Nussbaumer-Schützlinge bei erst drei Siegen aus 14 Spielen und rutschten auf Tabellenplatz zwölf ab. In der nächsten Runde (Samstag, 26. März, 15.30 Uhr) gastiert der SK Schärding in Schwanenstadt.

Als einziger der drei Spitzenklubs aus dem Bezirk konnte die Union Mondsee punkten. Der Bezirksligist musste jedoch gegen Allhaming einem 0:1-Rückstand nachlaufen. Der Ausgleichstreffer gelang Patrick Rindberger in der 50. Minute. In der Tabelle der Bezirksliga Süd wurden die Mondseer von Vorchdorf überholt und liegen nun an dritter Position. Nächster Gegner der Elf von Trainer Christoph Mamoser ist Neukirchen/V.-Puchkirchen. Das Bezirksderby steigt am Samstag, 26. März, 15.30 Uhr, in Neukirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.