29.03.2016, 14:23 Uhr

E-Carsharing soll es bald im ganzen Bezirk geben

Die KEM-Thayaland will Elektroautos in alle Gemeinden des Bezirks bringen. (Foto: privat)

Die Waidhofner teilen sich schon ihre Elektroautos - jetzt sollen die anderen Gemeinden folgen.

BEZIRK WAIDHOFEN. Nachdem in Waidhofen das Carsharing-Modell erfolgreich unterwegs ist und im ersten Jahr fast 30.000 Kilometer emissionsfrei zurückgelegt wurden, weiß man: Das Modell funktioniert.

Nun soll es mit Bürgerbeteiligung in der ganzen Region umgesetzt werden, und zwar in Kooperation von Modellregion, Gemeinden und der Thayaland GmbH als Projektträger. Ziel ist es, mittelfristig in jeder Gemeinde des Zukunftsraum Thayaland einen Carsharing-Standort zu haben.

Eine der ersten Gemeinden, die - wohl auch Dank Vorarbeiten im letzten Jahr - bereits zugesagt hat, das umsetzen zu wollen, ist Vitis. Aber auch das Interesse anderer Gemeinden, wie z.B. Groß Siegharts, Karlstein und Dobersberg, ist groß.

Voraussetzung für den Start jetzt im Frühjahr ist die Teilnahme der Gemeinde (inkl. Stromanschluss für Ladestelle und Parkplatz) und fünf private Nutzer. In den Orten, die selbst teilnehmen und auch die fünf Nutzer vorhanden sind, werden die nächsten Standorte sein.

"Regionales Carsharing ist etwas für alle, die immer wieder ein Auto - aber eigentlich kein eigenes - brauchen und sich die Kosten dafür sparen wollen. Je nach Nutzung spart man mindestens 1000 Euro", teilte die KEM Thayaland mit. "Allein die Haftpflichtversicherung für ein eigenes Auto ist wesentlich höher als die Jahresgebühr beim Carsharing."

Gebucht werden kann das Auto ganz einfach online oder mit App. Und das rund um die Uhr. Nach Fahrtende wird das Auto wieder auf dem reservierten Parkplatz abgestellt.

Mit der fixen Jahresgebühr von 240 Euro und den geringen Kosten je nach Nutzung ist alles abgedeckt: Tanken - sprich Aufladen, Vignette, Wartungskosten und Versicherung.

Interessierte können sich ab sofort bei der KEM Thayaland, ihrer Gemeinde oder bei Jürgen Edelmann, der das Projekt betreut, melden.

Kontakt: Jürgen Edelmann
Energieagentur der Regionen
T: +43 2842-21800-19,
juergen.edelmann@energieagentur.co.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.