27.04.2016, 23:14 Uhr

Die "Power-Paula" kommt nach Axams

Wenn "Power-Paula" ausbüxt und resolut zur Sache geht, hat die Polizei alle Hände voll zu tun!

Neue Komödie des Volkstheaters Axams startet am 13. Mai

Im Volkstheater Axams bleibt im Frühjahr kein Stein auf den anderen, weil Oma Dirnberger vulgo "Power-Paula" die Szenerie aufmischt.
Immobilienmakler Gerd Wiesbeck feiert mit Familie und Freunden einen geschäftlichen Erfolg, als unerwartet Oma Dirnberger, genannt die "Power-Paula", aufgegriffen von der Polizei, in die muntere Gesellschaft platzt. Sie ist heimlich aus dem Altersheim ausgebüxt und hat einige Zeit "unter den Brücken" verbracht, ihre dementsprechende Erscheinung entsetzt die Familie. Nur ihr Enkelsohn ist begeistert und hält zu ihr. Täglich sorgt sie für neue Überraschungen und kleine Skandale, lädt "Korken-Beni", einen liebenswerten Penner-Kollegen aus ihren Brücken-Tagen, zu einem kleinen Umtrunk - nebst reinigendem Bad - ein und geht mit Flori in die Disco auf "Brautschau". Da der Wink mit dem Zaunpfahl, ihr doch eine kleine Wohnung zu kaufen, bei Gerd auf Unverständnis stößt, muss sie wohl oder übel wieder ihre "Power" aktivieren. Mit einer Prise Frechheit, List, aber auch mit viel Charme, kommt Paula auch an ihr Ziel...

Darsteller

Elisabeth Nagl (Oma Paula), Ilse Freisinger (Jutta Wiesbeck), Gerhard Gamper (Gerd Wiesbeck), Thomas Suitner (Flori Wiesbeck, Sohn), Karl Happ (Korken-Beni), Carolina Markt (Lilo, Floris Ex-Freundin), Veronika Leis (Marlies, Floris Freundin), Thomas Brandner (Direktor Wimmer), Sabrina Kleisner (Gunda Wimmer) sowie Stefan Salcher und Bernhard Dietrich (zwei Polizisten) sind in der Komödie, bei der Hans Klotz Regie führt, zu sehen.


Aufführungstermine

Fr., 13.5.; Fr., 2.5., Mi. 25.5., (jeweils 20 Uhr); So., 29.5. ( 18 Uhr), Sa., 4.6. (20 Uhr), Volkstheatersaal Axams
Kartenvorverkauf:
Hotline: 0664-5529557 oder per E-Mail: kassa@volkstheater-axams.at oder eine 1/2 Stunde vor Beginn an der Theaterkassa
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.