10.10.2016, 11:38 Uhr

Dokumentarfilm „Der Graben / Grapa“ und Gespräche mit Birgit-Sabine Sommer und Zdravko Haderlap

Wann? 25.10.2016 19:00 Uhr

Wo? CONTAINER 25, Hattendorf, 9411 Hattendorf AT
Der Kampf der Partisanen war eine bedeutende Grundlage für den Österreichischen Staatsvertrag. Copyright Langbein & Partner. (Foto: copyright by Langbein & Partner)
Hattendorf: CONTAINER 25 | Im Zeichen der Erinnerungskultur und Forderung nach einer reflektierten Geschichtsaufarbeitung in Kärnten/Koroška wird im Container25 in Hattendorf bei Wolfsberg am Dienstag, 25. Oktober um 19 Uhr der Film „Der Graben / Grapa“ gezeigt. Anschließend werden Gesprächen mit der Regisseurin Birgit-Sabine Sommer und dem Aufnahmeleiter der Dokumentation, Zdravko Haderlap, welche eigens für den Abend eingeladen wurden, geführt.
Der Film ist ein Dokumentarfilmprojekt der Regisseurin Birgit-Sabine Sommer, in dem alle gesellschaftlichen Gruppierungen der Gemeinde Eisenkappel-Vellach / Železna Kapla-Bela gemeinsam an der Bewältigung ihrer konfliktbeladenen Vergangenheit arbeiten. In Südkärnten leben seit vielen Jahrzehnten Slowenen und deutschsprachige Kärntner nebeneinander. Gräben oder Grape – so heißen die Täler in Südkärnten. Gräben ziehen sich bis heute zwischen den Bewohnern wie einst die Schützengräben, manchmal sogar innerhalb einer Familie. Erstmals arbeiten die Kulturvereine beider Gruppen gemeinsam an der Bewältigung der letzten 100 Jahre. Zeitzeugen, die als Kind den Krieg auf beiden Seiten erlebt haben, erzählen. Menschen, die bisher bestenfalls nicht miteinander gesprochen haben, rekonstruieren nun gemeinsam ihre Geschichte. Zunächst nebeneinander, aber für denselben Film. Mit der Methode des „Partizipativen Re-Enactments“ kombiniert Regisseurin Birgit-Sabine Sommer (HR) die Erzählung der Zeitzeugen an Originalschauplätzen mit Original-Requisiten in filmischen Episoden.
https://www.wieser-verlag.com/der-graben-grapa/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.