15.07.2016, 13:08 Uhr

"Eine Komödie mit einem Schuss Grusel"

Nasstasja Schell (hier mit Gustl Feimuth) spielt heuer wieder auf der Pack Theater (Foto: KK)

Nastassja Schell steht ab 22. Juli wieder mit der Theatergruppe Pack auf der Bühne.

petra.moerth@woche.at

PACK, PREITENEGG. Nach 2014 und 2015 angelte sich die weststeirische Theatergruppe Pack heuer bereits zum dritten Mal Verstärkung aus der Lavanttaler Nachbargemeinde Preitnegg: Nastassja Schell.

Kaspars Enkelin


Die 27-jährige Preiteneggerin mit einem Faible für böse, wilde und zornige Rollen verkörpert im populären Volksstück "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" unter der Regie von Obmann Karl Christandl ab 22. Juli die Enkelin Marai. "Heuer spiele ich eine Nette und deshalb bin ich schon aufgeregt", verrät Nastassja Schell, die in den letzten Jahren mit dem Packer Ensemble die Hauptrolle in "Die Geierwally" und die Katharina in "Der Widerspenstigen Zähmung" gespielt hat. Trotz der anfänglichen Verständigungsprobleme aufgrund des ungewohnten Dialektes fühlt sich die Tochter des verstorbenen Oscar-Preisträgers Maximlian Schell mittlerweile sehr wohl in der Packer Theatergruppe. "Wir sind eine Familie, das macht viel Spaß. Wir spielen heuer ein super Stück, eine Komödie mit einem Schuss Grusel, mit guten Schauspielern", gibt Schell einen Vorgeschmack.

Texte in Mundart


Neben Schell überzeugen heuer in vier Akten zwischen Himmel und Erde Rudolf Kollegger als Brandner Kaspar und Maria Steinbauer als Boandlkramerin in den tragenden Rollen. "Wir präsentieren ein heiteres, sozialkritisches Stück nach der Erzählung von Franz von Kobell im einheimischen Dialekt", erzählt Karl Christandl, der Obmann und Regisseur der Theatergruppe Pack. "Unsere Version des populären Volksstückes spielt in der Region Pack-Preitenegg, denn wir erleben die Landesgrenze zwischen Steiermark und Kärnten als verbindend und nicht trennend."

ZUR SACHE:
Die Termine sind 22., 23., 24., 29. und 30. Juli jeweils um 19.30 Uhr sowie 31. Juli um 15 Uhr.
Unter der Kartenhotline 0664/20 62 819 gibt es noch Restkarten.
Die Aufführungen finden auf der Freiluftbühne Pack statt.

Lesen Sie auch:

"Ich spiele gerne Bösewichte"

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.