29.04.2016, 13:21 Uhr

Reisebus geht in Lamm in Flammen auf

Im Reisebus befanden sich zum Zeitpunkt des Brandereignisses glücklicherweise keine Fahrgäste (Foto: Georg Bachhiesl)

Drei Feuerwehren rückten am Freitag zum Brand eines Reisebusses in der Gemeinde St. Andrä aus. Der Lenker des zu diesem Zeitpunkt leeren Fahrzeuges blieb zum Glück unverletzt.

LAMM. Am Freitagvormittag lenkte ein 32-jähriger Lavanttaler einen Reisebus ohne Fahrgäste im Ortsbereich von Lamm in der Gemeinde St. Andrä. Plötzlich drang laut Polizeiinspektion (PI) St. Andrä dichter Rauch aus dem Motorraum. Der Lenker hielt den Bus an und binnen kurzer Zeit stand auch schon das gesamte Fahrzeug in Vollbrand.
Der Brand konnte von den Freiwilligen Feuerwehren (FF) Schönweg, St. Andrä und Pölling gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald verhindert werden. Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Am völlig ausgebrannten Bus entstand laut Exekutive Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.