13.07.2016, 12:03 Uhr

Traktor gegen Zug in Frantschach-St. Gertraud

Glück im Unglück! Dieser Verkehrsunfall mit dem Zug ging gestern am Nachmittag glimpflich aus (Foto: FF Frantschach-St. Gertraud)

Ein 34-jähriger Traktorfahrer übersah bei Mäharbeiten entlang der Zellacher Straße in der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud einen herannahenden ÖBB-Lokzug.

FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Gestern am Nachmittag führte ein 34-jähriger Lavanttaler mit seinem Traktor im Auftrag der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud entlang der Zellacher Gemeindestraße Mäharbeiten durch. Als er dabei die Bahnübersetzung überquerte, übersah er den aus Twimberg kommenden ÖBB-Lokzug. Folglich streifte die Lok das hinten am Traktor aufgebaute Mähwerk.

Beteiligte Personen blieben zum Glück unverletzt


Durch die Wucht des Anpralles drehte sich der Traktor um die eigene Achse und blieb schwer beschädigt auf der Bahn- bzw. der Straßenböschung stehen. Auch an der Diesellok entstand schwerer Sachschaden - die beteiligten Personen blieben zum Glück aber alle unverletzt. 15 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Frantschach-St. Gertraud rückten mit vier Fahrzeugen zur Bergung des Wrackes aus. Die Bahnstrecke Wolfsberg-Zeltweg blieb bis am Abend gesperrt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.