Mäharbeiten

Beiträge zum Thema Mäharbeiten

Bei Mäharbeiten
Traktor überschlug sich

Traktor überschlug sich den Hang hinab und begrub Landwirt unter sich. Mit einer Rolle zur Seite konnte dieser Schlimmeres verhindern. BEZIRK BRAUNAU. Ein 52-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Braunau mähte am 7. August 2020 gegen 18.25 Uhr eine Wiese in steilem Gelände. Als er im Stand das Mähwerk am Traktor anhob, kippte dieser plötzlich und überschlug sich mehrmals den Hang hinunter. Dabei geriet der Landwirt zwar unter den Traktor, konnte aber laut eigenen Angaben durch eine Rolle zur...

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau
Der 44-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Kufstein geflogen.

Arbeitsunfall in Hopfgarten
44-Jähriger bei Mäharbeiten schwer verletzt

HOPFGARTEN (jos). Ein 44-Jähriger (Ö) war am 6. August gegen 16 Uhr mit Mäharbeiten auf einer Bergwiese in Hopfgarten beschäftigt. Der Lenker des Mähtraktors geriet vermutlich aufgrund eines Schwächeanfalls mit dem Fahrzeug auf der abschüssigen Wiese aus der Spur und kollidierte in der Folge mit einer angrenzenden Böschung. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er aus dem Fahrzeug geschleudert und kam auf dem Wiesenboden zu liegen. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann mit...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester

Arbeitsunfall
57-Jähriger geriet in Mähwerk

Der Mann wurde schwer verletzt ins UKH geflogen. BEZIRK BRAUNAU. Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Braunau führte am 30. Juli gegen 18.45 Uhr mit seinem Traktor Mäharbeiten durch. Dabei stieg er vom Traktor ab und geriet aus bislang unbekannter Ursache in eines der beiden Mähwerke. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 6" ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Am Fuße des Berghanges blieb der Bauer liegen. Hier wurde er erstversorgt und später mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
3

Unfall bei Heuarbeiten
Bauer stürzte ab, Helfer waren schnell zu Stelle

ELMEN. Bei Mäharbeiten mit dem Motormäher im steilen Gelände im Bereich von Elmen überkam einen älteren Landwirt am Donnerstag, kurz vor 9 Uhr, ein plötzliches Unwohlsein. Er schaffte es zwar noch, den Motormäher im steilen Wiesengelände sicher abzustellen, erlitt aber schließlich einen Schwächeanfall. Dadurch kam er zu Sturz und in weiterer Folge fiel er sich überschlagend etwa 20 Meter über steiles Wiesengelände an den Fuß des Abhangs, wo er benommen liegenblieb. Zwei zufällig...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Forderung: Schutz der Kitze vor Mähmaschinen

Rund 2.500 Rehkitze sterben jährlich durch Mähmaschinen auf den Feldern. Klubobfrau der Grünen im Landtag Sandra Krautwaschl und die Grünen fordern deshalb einen innovativeren Schutz der Kitze. Betroffen ist vor allem der Bezirk Graz-Umgebung. Aus einer aktuellen Anfragebeantwortung von Agrarlandesrat Johann Seitinger geht hervor, dass von den rund 69.000 in der Steiermark gemeldeten Rehwild-Unfällen 3,6 Prozent durch das Mähen ausmachen. Zum Vergleich: 10,7 Prozent des...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
2 2

FF Stiwoll im Einsatz für die Rehe

Seit Jahresbeginn ist die Freiwillige Feuerwehr Stiwoll sozusagen auch in der Luft tätig. Um für Sicherheit in allen Belangen zu sorgen, haben sich die Floriani nämlich dazu entschieden, mithilfe einer Drohne den "Blick von oben" als zusätzliche Option bei Einsätzen zu nutzen. Unfälle vermeiden Nun bekommt der Drohneneinsatz eine weitere Aufgabe zugeteilt, die bereits im Vorfeld bei der Anschaffung der Drohne mitgedacht wurde: Tierschutz. Gerade jetzt gehen die Landwirte wieder der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
An dieser Stelle stürzte der Mann ab

Tragisch
Bei Mäharbeiten tödlich abgestürzt

GERLOSBERG. Ein 72-jähriger Mann aus Mayrhofen war am 18.10.2019 mit seiner Motorsense südlich seines Wohnhauses am Gerlosberg mit Mäharbeiten beschäftigt. Zwischen 12:30 Uhr und ca. 14:00 Uhr dürfte der Mann das Gleichgewicht verloren und etwa 50 Meter durch steiles, felsiges Gelände abgestürzt sein. Er schlug mehrmals auf dem Felsen auf, bevor er in den Gerlosbach fiel und dort mit tödlichen Verletzungen bei einer Sperre liegen blieb. Ein zufällig dort vorbeikommender Mann entdeckte den im...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
Die Mäh- und Ausbesserungsarbeiten sind in Mooskirchen voll im Gange.
5

Autobahnanschlussstelle Mooskirchen
Arbeiten bei brütender Hitze voll im Gang

Achtung Autofahrer. Seit heute, Donnerstag, ist die gesamte A2-Anschlussstelle Mooskirchen noch bis 14 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Arbeiten laufen bei brütender Hitze auf Hochtouren, derzeit sind gerade dringende Mäharbeiten im Gange. Dazu werden Verkehrszeichen und Leiteinrichtungen wieder sichtbarer gemacht. Außerdem müssen die Brücken, die Entwässerungsanlagen und die Fahrbahn gereinigt und abgebrochene Äste, die zum Teil in die Fahrbahn hängen, entfernt werden. Umleitungen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Der Asfinag Unimog-Rasenmäher ist morgen in Mooskirchen im Einsatz.
1

A2-Südautobahn
Am Donnerstag Sperre der Anschlusstelle Mooskirchen

Achtung Autofahrer. Am Donnerstag, dem 27. Juni, wird die gesamte Anschlussstelle Mooskirchen auf der A2 für die Zeit von 9 bis 14 Uhr gesperrt. Der Grund sind dringende Mäharbeiten auf der Strecke. Die Asfinag mäht alle Randstreifen und die Böschungen, dazu werden Verkehrszeichen und Leiteinrichtungen wieder sichtbarer gemacht. Außerdem müssen die Brücken, die Entwässerungsanlagen und die Fahrbahn gereinigt und abgebrochene Äste, die zum Teil in die Fahrbahn hängen, entfernt...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Wildblumen im Schwazer Silberwald
4

Schwazer Silberwald Wildblumen
Schwazer Silberwald "Wildblumen adieu"

Nun liegt die ganze Blumenpracht am Boden. Bis auf Randbereiche ist der Silberwald gemäht. Blumen und Gräßer haben ihre Samen abgegeben. Im nächsten Jahr wiederholt sich dieser für die Artenvielfalt sehr wichtige Vorgang der Natur. Kräuterfrauen und Botaniker staunen immer wieder, welch eine Vielfalt an Botanik es im Silberwald gibt. Künstlich angelegte Cluster-Wildblumenwiesen gibt es in unsrem Wald nicht. www.schwazersilberwald.at

  • Tirol
  • Schwaz
  • Armin vom Silberwald
Ein Rehkitz, das aufgrund der frisch gemähten Wiese seine Heimat verloren hat.
4 4 4

Rehkitz
Mähen und der Verlust der Heimat.

Für den Bauern und für UNS, also den Menschen der von der Landwirtschaft abhängig ist, ist es notwendig, dass das Gras gemäht wird. Damit Kühe und die Tiere im Stall ihr Futter bekommen.  Für andere Tiere wie dieses Kitz oder den Feldhasen ist es ein Zuhause, dass ihnen genommen wird. Ich habe dieses Rehkitz (Foto) am Waldrand auf einem Feld gesehen. Es hat erbärmlich geschrien und ist hin und her gegangen/gelaufen und hat nicht gewusst wohin. Auch der Feldhase hat noch Nachwuchs, der zu...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gregor Fraißl

Mann geriet mit Fuß in Mähwerk: schwer verletzt

BLEIBURG. Ein 47-jähriger Mann war heute Mittag auf seinem Anwesen in der Gemeinde Bleiburg mit Mäharbeiten beschäftigt. Als er aus der Mähtrommel des Gestrüppkreiselmähers Gras entfernen wollte, geriet er mit dem rechten Fuß in die laufende Mähtrommel und verletzte sich dabei schwer. Er wurde nach ärztlicher Versorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber C11 ins UKH Klagenfurt geflogen.

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger

Pressegger See: Entfernung von Schlingpflanzen

Im Juli war ein spezielles Mähboot am Pressegger See unterwegs. Der Grund war, das überhandnehmende Wachstum von Schlingpflanzen zu dezimieren. Zum Teil ragte das Seegras in den Uferbereichen bis an die Wasseroberfläche. Ursache ist der niedrige Wasserstand, auch dauernder Sonnenschein regt das Wachstum des Seegrases an. Für die Entfernung dieses Seegrases ist eine naturschutzrechtliche Bewilligung notwendig. Die Arbeiten wurden mit einem speziellen Mähboot des Landes Kärnten von einem...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Bei Mäharbeiten in Niedernsill wurde ein 17-Jähriger so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste.

17-Jähriger bei Mäharbeiten verletzt

NIEDERNSILL. Am Nachmittag des 14. Juni half ein 17-jähriger Pinzgauer im Rahmen der bäuerlichen Nachbarschaftshilfe bei Mäharbeiten auf einer Niedernsiller Wiese mit. Aus bisher unbekannter Ursache löste sich der Messerkopf der Motorsense und verletzte den 17-Jährigen trotz Schutzausrüstung schwer am linken Fuß. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Bub mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen. Dies berichtete die Landespolizeidirektion...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
81.600 Euro werden für neue Mähgeräte investiert.

Neue Mähgeräte für die Linzer Sportplätze

Verschiedene Optionen hat die Stadt Linz geprüft, wie künftig die Mäharbeiten auf den Linzer Vereinssportplätzen vonstatten gehen könnten. Im Gespräch war etwa auch der Einsatz von Mährobotern. Dieser erwies sich jedoch als nicht praktikabel. Daher wurde beschlossen, dass die Stadt weiterhin die Sportplatzpflege übernimmt. Dafür wurden zwei neue Sichelmäher angeschafft. Mit permanentem Allrad-Antrieb, rasenschonender Bereifung und einem Grasfangbehälter sind sie auch für anspruchsvollere...

  • Linz
  • Nina Meißl

Mäharbeiten auf Vereinssportflächen durch Stadt Linz gesichert

In einem Schreiben an die Sportvereine informierten Bürgermeister Klaus Luger und Sportreferentin Stadträtin Karin Hörzing heute über die Zukunft der Mäharbeiten auf den Linzer Vereinssportplätzen. Diese werden weiterhin von der Stadt Linz durchgeführt. „Die Linzer Sportvereine leisten einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität und zur Gesundheit der Linzer. Es ist unser Anliegen, sie bestmöglich in ihrer Arbeit zu unterstützen“, so Bürgermeister Luger und Stadträtin Hörzing unisono. In...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski
Mit Verletzungen unbestimmten Grades kam der Mann ins Krankenhaus.

Traktor überschlug sich – Reichraminger verletzt

REICHRAMING. Ein Mann aus Reichraming fuhr am 9. September 2017 gegen Mittag mit dem Traktor von einer Wiese oberhalb seines Anwesens auf einen steil Zufahrtsweg hinauf. Am Heck der Zugmaschine war eine mit Grünfutter beladene Kipplade angebracht. Kurz bevor der Zufahrtsweg in eine Forststraße mündet, drehten die Räder auf den feuchten Steinen durch. In weiterer Folge rutschte die Zugmaschine zurück, über den Wegrand hinaus auf eine steile Wiese. Mann schleppte sich noch heim Der Traktor...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Wespen stachen einen Mann aus Zell bei Mäharbeiten ins Bein
2

Zell: Allergische Reaktion auf Wespenstiche

Wespen marterten einen Mann, der in Zell Mäharbeiten durchführte. ZELL. Bei Mäharbeiten wurde heute ein 69-jähriger Mann aus Zell von mehreren Wespen ins Bein gestochen. Er erlitt eine allergische Reaktion. Der Notarzt des Rettungshubschraubers musste ausrücken, ebenso Sanitäter des Roten Kreuzes. Sie nahmen die Erstversorgung vor. Dann brachte der Rettunghubschrauber C11 den Mann ins Klinikum Klagenfurt.

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Symbolbild

Serfaus: 55-Jähriger von Mähmaschine überrollt

SERFAUS. Am Abend des 16. Juni 2017 verunglückte ein 55-jähriger Einheimischer im Gemeindegebiet von Serfaus bei Mäharbeiten auf einer Wiese. Dabei kippte die Mähmaschine auf einem steilen Feld um. Beim Versuch, die Maschine zu halten wurde der 55-Jährige mitgerissen und überrollt. Die Mähmaschine kam ca. 20 Meter unterhalb zum Stillstand. Der Verletzte konnte selber die Rettung alarmieren und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Zams geflogen. Der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Mäharbeiten im Bereich der Bahnanlagen

Zwischen Feldkirchen und Steindorf werden an der Bahntrasse maschinelle Mäharbeiten durchgeführt. FELDKIRCHEN/STEINDORF. Damit die ÖBB-Fahrgäste sicher und pünktlich unterwegs sind, benötigen Bahnanlagen regelmäßig ein „Service“. Auch die Freihaltung der Bahnanlagen von starkem Bewuchs trägt zur Effizienz und Sicherheit des Bahnbetriebs bei. Deswegen führt die ÖBB zwischen Feldkirchen und Steindorf am Ossiacher See maschinelle Mäharbeiten zur Freihaltung der Sicht an Eisenbahnkreuzungen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Hart-Fahrzeugabsturz
5

Fahrzeugabsturz in Hart im Zillertal

HART. Am Montag, den 22. August 2016 gegen 19:25 Uhr, war ein 35-jähriger Einheimischer in Hart im Zillertal mit Mäharbeiten mit einem Mähtraktor auf einem Feld beschäftigt. Das Feld war in diesem Bereich äußerst abschüssig. Dies und der feuchte Untergrund dürften dazu geführt haben, dass der Mähtraktor ins Rutschen kam und der Mann mit dem Arbeitsgerät rund 20 Meter in das angrenzende Waldstück abstürzte. Dabei dürfte es das Fahrzeug mehrfach überschlagen haben. Die Ehefrau, welche ihren...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
Glück im Unglück! Dieser Verkehrsunfall mit dem Zug ging gestern am Nachmittag glimpflich aus
1

Traktor gegen Zug in Frantschach-St. Gertraud

Ein 34-jähriger Traktorfahrer übersah bei Mäharbeiten entlang der Zellacher Straße in der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud einen herannahenden ÖBB-Lokzug. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Gestern am Nachmittag führte ein 34-jähriger Lavanttaler mit seinem Traktor im Auftrag der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud entlang der Zellacher Gemeindestraße Mäharbeiten durch. Als er dabei die Bahnübersetzung überquerte, übersah er den aus Twimberg kommenden ÖBB-Lokzug. Folglich streifte die Lok das...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Ein Teil der freiwilligen Filz-Mäher vom vergangenen Wochenende.

Zum vierten Mal von Hand gemäht

WÖRGL (flo). "Die Filz" – ein rund vier Hektar großes unter Naturschutz stehendes Feuchtbiotop am westlichen Rand der Stadt – wurde am vergangenen Samstag, den 26. September, von einem Team aus freiwilligen Helfern um Maria Ringler winterfest gemacht. Seit vier Jahren organisiert Ringler die jährliche Pflege und die Mäharbeiten, im Vorjahr beteiligten sich die Volkshilfe "Werkbank" und das „Werkteam BETA“ an den Arbeiten, im heurigen Jahr neben sieben Freiwilligen aus Wörgl, Kufstein und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Der schwerverletzte Lavanttaler  wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen

Lavanttaler bei Mäharbeiten schwer verletzt

Ein bei einem Arbeitsunfall schwer verletzter Pensionist wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 11 von St. Georgen nach Klagenfurt geflogen. ST. GEORGEN. Ein 66-jähriger Pensionist verlor bei Mäharbeiten auf einer steilen Wiese in St. Georgen die Kontrolle über den Motormäher und wurde folglich zwischen diesem und einem Baum eingeklemmt. Der Lavanttaler erlitt bei diesem Arbeitsunfall am Mittwoch gegen Mittag schwere Verletzungen. Nach der Bergung durch Kameraden der Freiwilligen...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.