12.06.2016, 15:32 Uhr

80-jähriger Pensionist verursacht schweren Alko-Unfall

Das Team des Samariterbundes Groß Gerungs war rasch am Unfallort und nahm die Erstversorgung der Verletzten vor. (Foto: Archiv)
GROSS GERUNGS. Ein 80-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Zwettl lenkte am Freitag, 10. Juni 2016, um 12 Uhr, offensichtlich in alkoholisiertem Zustand einen Pkw im Gemeindegebiet von Groß Gerungs, von Thail kommend in Fahrtrichtung Oberkirchen.
Zur selben Zeit lenkte ein 76-jähriger Pensionist mit seiner 82-jährigen Frau auf dem Beifahrersitz aus dem Bezirk Gmünd seinen Pkw in entgegengesetzter Fahrtrichtung.
Der 76-Jährige konnte trotz Auslenkens seines Fahrzeuges nach rechts eine Kollision mit dem entgegenkommenden Pkw des 80-Jährigen nicht verhindern, da dieser sein Fahrzeug weit über der Fahrbahnmitte lenkte. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug des Ehepaars aus Gmünd in die angrenzende Wiese geschleudert.
Durch den Verkehrsunfall wurden alle Insassen verletzt. Sie wurden nach der Erstversorgung durch Sanitäter des Samariterbundes Groß Gerungs in das Landesklinikum Waldviertel nach Zwettl gebracht. Die beiden Fahrzeuglenker wurden ambulant behandelt und die 82-Jährige stationär aufgenommen.
Dem 80-jährigen Fahrzeuglenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Er wurde an die Bezirkshauptmannschaft Zwettl angezeigt, ein Abschlussbericht wird an die Staatsanwaltschaft Krems vorgelegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.