11.09.2016, 19:49 Uhr

Neue Bücherei am Alsergrund wird eröffnet

Am Kleinkinder-Desk: Monika Reiterer (MA 13), Saya Ahmad, Christian Jahl (Leiter Hauptbücherei), Angelika Weiß, Brigitte Bauer Sebek (MA 13) und Thomas Liebich

Nach der "Soft-Opening"-Phase seit 27. Juni 2016 gibt es am 15. September eine große Eröffnungsparty.

ALSERGRUND. Die neue Bücherei ist in den ehemaligen Räumlichkeiten der Bank Austria in der Alserbachstraße 11 untergebracht. Architektin Gerda Eisler schuf hier einen richtigen Wohlfühlort: Schon von außen gut sichtbar, bestechen die hellen Räumlichkeiten mit schönen Farben, gemütlichen Sitzecken und rund 13.400 Medien (Bücher, Comics, DVDs, CDs, Hörbücher etc.), die ein vielfältiges Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bieten und ständig aktualisiert werden.

Mit 278 Quadratmetern ist die neue Bücherei doppelt so groß wie die frühere in der Simon-Denk-Gasse, die seit 1961 Groß und Klein mit Lesestoff versorgte.

„Ein echter Gewinn für den Bezirk und für die Alserbachstraße“, so SPÖ-Bezirksvize Thomas Liebich. „Für uns ist das der Startschuss für die geplanten Verbesserungen im öffentlichen Raum in der Alserbachstraße, für die der Bezirk 50.000 Euro investieren wird.“ Die Errichtung der neuen Bücherei belastet das Bezirksbudget übrigens nicht – die Kosten von 270.000 Euro trägt die Stadt Wien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.