Mal zum Baden in die Seestadt

DONAUSTADT. Seestadt: Rund herum wird noch gearbeitet, der 5,5 Hektar große namensgebende See ist aber schon offen. Das sind die Vor- und Nachteile vom künstlich angelegten Gewässer.

Top in der Seestadt:

) Gute Anbindung, direkt bei der U2-Station
) die Farbe so blau, wie ein Stadlauer Ziegelteich, um Austropopper Wolfgang Ambros zu zitieren
) freier Eintritt
) viele Seichte stellen für kleinere Kinder
) Spielgeräte für Kids sind am Areal integriert
) kleiner Skatepark gleich unter der U2-Station sorgt für Abwechslung
) WC-Anlagen sind schon vorhanden, gebührenfrei und sauber

Flop in der Seestadt:

) kein Schatten, der größte Baum ist kaum höher als 3 Meter
) Bagger rollen - rundherum fahren Laster und Co. durch die Baustellen-Wüstenei
) kein Nahversorger: Zum nächsten Supermarkt geht man mehr als zehn Minuten zu Fuß
) der Untergrund wechselt rasch von grobem Kies zu schlammigen Schlick. Nicht sehr angenehm

Fazit:

Mit dem Seestadt-See ist die Stadt um eine Badeattraktion reicher. Derzeit ist noch recht wenig in Aspern los, das Gewässer ist noch ein Geheimtipp. Allerdings nur für Sonnenanbeter oder Sonnenschirm-Besitzer. Die Wassertemperatur entspricht in etwa der auf der alten Donau – angenehm, könnte aber auch kühler sein.

Autor:

Peter Ehrenberger aus Brigittenau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.