The WorkShoppers
Square Dance in der Seestadt Aspern

Mit "The WorkShoppers" gibt es ab jetzt eine Möglichkeit mehr, in der Seestadt das Tanzbein zu schwingen.
3Bilder
  • Mit "The WorkShoppers" gibt es ab jetzt eine Möglichkeit mehr, in der Seestadt das Tanzbein zu schwingen.
  • Foto: Blaschke
  • hochgeladen von Naz Kücüktekin

Mit "The WorkShoppers" gibt es ab jetzt eine Möglichkeit mehr, in der Seestadt das Tanzbein zu schwingen.

DONAUSTADT. Die meisten haben sicher schon mal etwas von Line Dance und Square Dance gehört. Doch was genau der Unterschied zwischen dem Tanz mit den Linien und dem Tanz mit den Quadraten ist, das wissen wohl die Wenigsten. Thomas Blaschke kann aufklären. Der Sportjournalist ist nämlich schon seit Jahren dem Square Dance verfallen und weiß daher: "Square Dance ist eine Tanzart, die sich in Nordamerika aus den Einflüssen verschiedener Kulturen und Völker entwickelt hat. Getanzt wird er von insgesamt acht Personen, die zu Anfang auf vier Seiten eines Quadrats bzw. Raumes stehen. Der größte Unterschied zum Line Dance ist, dass es hier keine feste Choreographie, sondern nur festgelegte Figuren gibt", erklärt er.

Der sogenannte "Caller" bestimmt nämlich bei jedem Lied, im Fachjargon als "Tipp" bezeichnet, welche Figur als nächstes kommt und die Tänzer müssen dann spontan folgen und es so aussehen lassen, als wäre es eine Choreographie.

Flotte Gehschritte

"Im Basiskurs lernt man zuerst die 32 Grundfiguren und dann folgen mehr", so Blaschke. Er kann mittlerweile natürlich schon mehr. Auf der neunten Stufe – insgesamt gibt es zehn – ist er schon. "Ich mach eigentlich nur mehr Tanzreisen, um auch in anderen Städten mit Tänzern zusammenkommen zu können", erzählt Blaschke. Und seit Kurzem gibt er sein Wissen auch in dem neu gegründeten Square-Dance-Club "The WorkShoppers" in der Seestadt Aspern weiter. "In Wien gibt es nur zwei Clubs bzw. Tanzschulen, die das auf internationalem Niveau anbieten. Die Seestadt als neues Wohngebiet passt da gut für ein weiteres Projekt", sagt Blaschke, der selber auch in der Seestadt wohnt.

Der Verein bietet ab 30. Jänner den ersten Basiskurs an. Dieser umfasst zehn Einheiten, kostest 50 Euro und findet jeweils am Donnerstagabend von 19 bis 21 Uhr in der Sonnenallee 26 im Seepark-Quartier statt. bezZur ersten Einheit kann jeder unverbindlich kommen und Square Dance mal ausprobieren. "Die Bewegung in flotten Gehschritten ist sowohl gut für den Geist als auch den Körper", betont Thomas Blaschke.

Autor:

Naz Kücüktekin aus Hernals

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.