24.06.2017, 23:07 Uhr

Halbzeit für das Donauinselfest 2017

Musiklegende Michael Bolton
Millionen Musikbegeisterte und Partytiger ziehen auf die Donauinsel um österreichische und internationale Musiker zu sehen. Das Line-Up ist auch dieses Jahr vielversprechend.

WIEN. Sommer, Sonne und die Donauinsel. Die Hälfte des größten Musikfestivals Wiens ist erreicht. Auch am Sonntag erwartet das Publikum ein tolles Musikprogramm. Während am Samstag die 80er Legende Michael Bolton für nostalgische Gefühle sorgte, zollten Adel Tawil, Julian Leplay und viele andere Acts ihren Respekt an Falco. Auf der Hauptbühne gibt es am Sonntag noch Reinhard Fendrich, Sportfreunde Stiller, und Lions Head zu sehen.

Wer nach etwas anderem sucht, ist auf den kleineren Bühnen auf der ganzen Insel gut bedient. Auf der Schlagerbühne heizen die Edlseer oder Jazz Gitti ein, während nebenan auf der Insel der Menschenrechte Mary Broadcast die Menge unterhält.

Das ganze Programm für Sonntag findet man hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.