Musikalische Leckerbissen im Haydnsaal

4Bilder

EISENSTADT. Die Crème de la Crème der Eisenstädter Musikszene, quer durch alle Genres, gab am Wochenende im Haydnsaal des Schlosses Esterházy ein Konzert anlässlich „90 Jahre Landeshauptstadt”.
Den Beginn des musikalischen Leckerbissens gab das Haydnorchester unter der Führung von Wolfgang Lentsch, gefolgt vom Haydn brass rund um Peter Bauer. Danach gab es vom Chor Noise Experience rund um Karin Tinhof „etwas auf die Ohren”, bevor die Eisenstädter Rockband „This is not Mailand” den Haydnsaal rockte. Schon vor Konzertbeginn gab die Stadt- und Feuerwehrkapelle ein Platzkonzert im Schlosshof.

Ansturm auf Karten

Aufgrund der großen Nachfrage, innerhalb weniger Stunden waren alle Samstag-Tickets vergriffen, wurde das Festkonzert kurzerhand am Sonntag wiederholt. Bei freiem Eintritt wurde auch ordentlich gespendet: So durfte Bgm. Thomas Steiner über 8.000 Euro für die Erhaltung der Haydnkirche am Kalvarienberg entgegennehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen