16.10.2014, 16:58 Uhr

Gold für Florencia Camara

Florencia Camara strahlt vom obersten Treppchen. (Foto: PSV Eisenstadt)
EISENSTADT/WIEN. Karateka Florencia Camara vom PSV Eisenstadt erkämpfte sich Gold bei den International Vieanna Open. Nach Vorjahressilber und derzeitigem Studiumstress stieg die achtzehnjährige Florencia Camara auf die Matte und startete gleich durch. In konditioneller Topverfassung setzte sie ihre hohen Beintechniken gekonnt ein und punktete eine Gegnerin nach der anderen aus. Im Finale bezwang sie Simone Frischauf vom KC Nippon Wien mit 8:2 und holte sich somit den Turniersieg.


Mannschaftlich stark

413 Athleten aus 14 Nationen waren am Start, der PSV Eisenstadt war mit vier Karateka vertreten, drei Kids schnupperten erstmals internationale Kampfluft. Die Brüder David und Patrick Fuchs kämpften sich bis ins Viertel- bzw. Semifinale, Sebastian Gerdenich holte gar eine Silbermedaille nach Eisenstadt.

Trainer ist zufrieden

Landesverbandstrainer Shihan Josef Nagl sowie Coach und Trainer des PSV Eisenstadt Jürgen Krell zeigten sich mit der Leistung ihrer Sportler voll zufrieden.
„Nach einem knappen Jahr Leistungstraining mit Josef Nagl sieht man bereits die steigernden Erfolge. Auch der Nachwuchs zeigte eine Toppleistung und bringt die ersten Erfolge.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.