02.04.2017, 17:01 Uhr

Schwimmen: 34. Internationales Triumph-Meeting in Wr. Neustadt: 17 Medaillen für die USCE-Youngsters.

Elena Kainz holte 5 Goldmedaillen

Am 1. und 2. April zeigte der USCE-Nachwuchs bei dem international stark besetzten Wettbewerb in der Wr. Neustädter Aqua Nova groß auf.

20 Vereine aus 4 Nationen schwammen in dem prestigeträchtigen Wettkampf um die Medaillen. Dabei konnten sich die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer des Union Schwimmclub Eisenstadt ganz groß in Szene setzen.

7 Gold-, 5 Silber- und 5 Bronzemedaillen ergaben den tollen dritten Platz in der Medaillenwertung.

Bei den Mädchen der Schülerklasse 2 führte kein Weg an Elena Kainz vorbei: Sie holte sich 5 Goldmedaillen, ihre jüngere Schwester Leona schaffte eine Silbermedaille.

Hannes Oberhauser gewann bei den Burschen in der Schülerklasse 2 einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze, seine Schwester Jessica ließ mit einmal Silber und einmal Bronze in der allgemeinen Klasse aufhorchen.

Sebastian Eiszner bewies erneut sein Talent in der Schülerklasse 3 mit einer Silber-, sowie 2 Bronzemedaillen.

Anika Markl erreichte eine Bronzemedaille bei den Schülern 2 weiblich.

Weitere Top-Ten-Ergebnisse, sowie persönliche Bestleistungen lieferten auch Chiara und Joy Diewald, Robin Jäger, Florian Schumich und Valerie Mad ab.

Auch Nathalie Parsch holte am Samstag noch schnell eine Goldmedaille, um dann am Sonntag den Badeanzug gegen das elegante Kleid zu tauschen und sich von LH Hans Niessl für ihren ÖM-Titel 2016 ehren zu lassen.

www.usce.at
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.