The Freaks
St. Valentiner Akrobatik-Team bei französischem Supertalent

Mir ihrer Show begeisterten die St. Valentiner Akrobaten "The Freaks" das Publikum und die Jury.
2Bilder
  • Mir ihrer Show begeisterten die St. Valentiner Akrobaten "The Freaks" das Publikum und die Jury.
  • Foto: Lou BRETON/M6
  • hochgeladen von Michael Losbichler

Nach eineinhalb Jahren Pause, steht das Akrobatik Showteam "The Freaks" aus St.Valentin endlich wieder auf der großen Showbühne. Bei der französischen Fernsehshow „France got Talent“ konnten sie das Publikum und die Jury begeistern und stehen nun im Halbfinale.

ST. VALENTIN. „Die letzten Monate mit den zahlreichen Absagen und Zwangspausen waren wirklich schwer. Vor allem die Absage bei den olympischen Spielen in Tokio auftreten zu dürfen, war für uns alle natürlich eine große Enttäuschung. Umso mehr haben wir uns gefreut, nach dem Neustart im Sommer gleich eine neue Herausforderung gefunden zu haben. Bevor wir uns für die französische Castingshow entschieden haben, standen auch die italienische, spanische und britische „Got Talent“-Version im Raum, die sich aber alle aufgrund des Lockdowns zeitlich nicht ausgingen. So entschieden wir uns für für die französische Variante, welche nicht nur zeitlich sondern auch mit den überschaubaren Reisebeschränkungen, perfekt passte", sag O. C. Ono von den Freaks.

Zuerst Sightseeing, dann Auftritt

Am ersten Tag machten die Akrobaten aus St. Valentin eine Sightseeing-Tour durch Paris und genossen es, wieder mal als Team unterwegs zu sein. Am Tag darauf war es dann im TV Studio so weit: The Freaks fokussierten sich voll und ganz auf den Auftritt. "Wir freuten uns natürlich sehr, wieder mal auf der großen Bühne zu stehen, aber gleichzeitig war die Nervosität schon deutlich höher als normal. Und wenn dann noch dazu eine Jury vor dir steht und das Ganze im Fernsehen übertragen wird, da steigt der Druck natürlich deutlich", so der Valentiner.

"Uns kamen fast die Tränen"

Als die Akrobaten dann an der Reihe waren und merkten, wie einige Juroren und auch das Publikum aufstand, mitklatschte und jubelte, waren die Emotionen groß: "Uns kamen fast die Tränen vor Freude. Da merkten wir, wie wir diese Momente vermisst haben." Und tatsächlich schafften es die Freaks einen der begehrten Halbfinalplätze zu ergattern und sind bereits fest dabei die nächste Show vorzubereiten.

Vier Wochen bis zum Halbfinale

Zeit zum Feiern blieb nicht viel. Immerhin bleiben den St. Valentiner Akrobaten nur wenige Wochen, um eine ganz neue Show auf die Beine zu stellen – dahinter steckt großer Aufwand. "Anders als bei Sängern, die einfach ein neues Lied aussuchen, müssen wir alle einzelnen Würfe und Pyramiden trainieren, ohne dass irgendwo ein Fehler passiert. Die einzelnen Positionen gehören gelernt und auch die Choreografie gefestigt." Anfang November geht es dann wieder nach Paris. Dort hoffen die Freaks, dass sie erneut die Jury und das Publikum begeistern können und das große Ziel „Finale“ erreichen.

Mir ihrer Show begeisterten die St. Valentiner Akrobaten "The Freaks" das Publikum und die Jury.
Mir ihrer Show begeisterten die St. Valentiner Akrobaten "The Freaks" das Publikum und die Jury.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen