Modeschmuck aus Enns in Amerika

Birgit Freudenthaler stellt mit ihrem Team Schmuck her.
  • Birgit Freudenthaler stellt mit ihrem Team Schmuck her.
  • Foto: BRS/Archiv
  • hochgeladen von Oliver Wurz

ENNS. Die Wurzeln von sija schmuck liegen im Jahre 1950. Die Eheleute Ilse und Ernst Fischer gründeten die Firma in Enns/Neugablonz und erzeugten Modeschmuck aus Hohlglasperlen und Metall – später auch aus Kunststoff. Rund 70 Jahre später liegt die Exportquote mittlerweile bei fast 100 Prozent (99,7 Prozent). Grund dafür ist die verstärkte Zusammenarbeit mit den USA. Unter Birgit Freudenthaler wird seitdem der hochwertige Modeschmuck made in Enns unter dem Namen "sabika" in Pittsburg, USA vertrieben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen