Das bringt 2011!

Die Sterne meinen es im kommenden Jahr mit Österreichern und Kärntnern gar nicht so schlecht, das hat der Astrologe Frank Felber für die WOCHE herausgefunden
  • Die Sterne meinen es im kommenden Jahr mit Österreichern und Kärntnern gar nicht so schlecht, das hat der Astrologe Frank Felber für die WOCHE herausgefunden
  • Foto: Wiesner
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Es geht bergauf im kommenden Jahr. Zumindest der Astrologe Frank Felber sieht 2011 eine rosigere Zukunft auf die Österreicher und auch die Kärntner zukommen. Vor allem für die wirtschaftliche Entwicklung sind die Weichen eindeutig auf Aufschwung gestellt, Politiker hingegen müssen sich auch 2011 warm anziehen, wollen sie nicht völlig das Vertrauen der Wähler verlieren.

Die Sternen-Prognose:

POLITIK
SPÖ: Legt in Umfragen weiter zu und bleibt Grundsätzen treu. Faymann wird immer mehr Vertrauen entgegengebracht werden. Verteidigt erfolgreich Angriffe von rechts.
ÖVP: Muss sich für „linksliberalen Zugang“ öffnen, will sie nicht weiter Stimmen verlieren. Vor allem frühere Jungwähler entfernen sich. Pröll kann sich auf eigene Mitstreiter nicht verlassen, da teilweise immer wieder gegen seinen Kurs gesteuert wird.
FPÖ: Stagnierend. Sitzt jedoch fest im Sattel. Privat und finanziell hat Strache ein sehr positives Jahr vor sich.
GRÜNE: Glawischnig wird Sympathieverluste hinnehmen und zunehmend von der eigenen Partei infrage gestellt. Grüne könnten nur zulegen, wenn sie sich vor der ÖVP für linksliberale Positionen öffnen und Männer verstärkt in der Partei in den Vordergrund bringen.

WIRTSCHAFT
Handelsbilanzüberschuss wird sich deutlich steigern. Enormer Zuwachs an Unternehmensgründungen. Arbeitslosenrate sinkt weiter. Banken und andere Unternehmen sollten Marktanteile im Osten ausbauen – Wagemutigen gehört das Jahr.
Boomende Branchen: Bauwirtschaft, Textil- und Luxusgüter, Luftfahrt, Internetunternehmen, Waffenindustrie, Anlagenbau, Tourismus.

International: EU auf Expansionskurs, Deutschland weiter auf XL-Kurs, Amerika kommt nur halb auf die Beine, China ist weiter stark. Indien und Indonesien zeigen florierende Wirtschaftsentwicklung, in Russland braut sich Machtkampf zusammen.

Börsen: Steigende Inflationsraten. Zinsen werden in der zweiten Jahreshälfte leicht angehoben. Aktien werden weiter stark steigen.
• ATX und DAX im Aufwind. DAX mit neuen Alltimehigh im Spätsommer.
• Gold wird mehrjähriges Hoch im Spätsommer ausbilden. Juli, August, September steiler Anstieg.
• Öl: Ab Juni, Juli starker Anstieg. 100 Dollar werden für ein Barrel bezahlt.
• Euro/Dollar: Ab März steigender Euro, Europa hängt Amerika in der Wirtschaftsentwicklung ab.
• Anleihen werden weiter fallen.
• Währungen: Schweizer Franken und Norwegische Krone bleiben stark, die indische Rupie wird deutlich stärker, Dollar nur anfangs stark. Euro stabil.

WELTWEIT
• Rebellierende Jugend und Studenten prägen das Bild. Immer Jüngere kommen weltweit an die Macht.
• Neue Schulformen und Unterrichtsmethoden im Vormarsch. Österreich jedoch weiterhin Nachzügler.
• Assange, der Gründer von Wikileaks, verliert seinen persönlichen Kampf. Geist der freien Informationsweitergabe jedoch weiter auf dem Vormarsch.
• Liebe und Heirat werden oftmals in den Schlagzeilen der Medien sein.

Das erwartet die Tierkreiszeichen 2011:

Widder (21. März bis 20. April): Geduld, gepaart mit außergewöhnlichen Ideen und Wagemut kommen die Widder im nächsten Jahr zu Erfolg. Auf einzelne Vertreter der Widder wartet sogar ein unerwartet hoher Aufstieg.

Stier (21. April bis 21. Mai): In der zweiten Jahreshälfte zählen sie zu den Gewinnern der Tierkreiszeichen. Berufliche, gesellschaftliche und finanzielle Verbesserungen können erwartet werden.

Zwilling (22. Mai bis 21. Juni): Zwillinggeborene werden im kommenden Jahr zwar nicht so viel zum Reden haben, kommen aber nicht unter die Räder.

Krebs (22. Juni bis 23. Juli): Ein herausforderndes Jahr für die Sommerkinder, in dem Anstrengungen vorgenommen werden müssen, da wohl einige Schwierigkeiten gemeistert werden müssen.

Löwe (24. Juli bis 23. August): Das kommende Jahr wird ein Jahr, in dem sich ein hohes Maß an Anerkennung und Erfolg einstellen wird. Auch in der Liebe dürften die Sterne gut für die Löwen stehen.

Jungfrau (24. August bis 23. September): Die Jungfrauen könnte heuer desöfteren der Neid packen. Denn längst fällige Anerkennung bekommen in den meisten Fällen immer nur die anderen.

Waage (24. September bis 23. Oktober): Im Jahr 2011 warten auf die harmoniebedürftigen Waagen fast nur Arbeit und eher wenig Muße. Anstehende Probleme lassen sich nicht länger verdrängen. Das Schicksal zwingt förmlich nach einer Lösung.

Skorpion (24. Oktober bis 22. November): Eine Neuorientierung steht ins Haus. Auch ein hohes Maß an Lernbereitschaft ist gefragt, ansonsten droht ein erheblicher Machtverlust.

Schütze (23. November bis 21. Dezember): Ganz klar, die Schützen zählen zu Glückskindern im kommenden Jahr. Gesellschaftliche Türen öffnen sich und das Ansehen wächst.

Steinbock (22. Dezember bis 20. Jänner): Die Situation bleibt weiterhin hart und unbefriedigend. Altes muss vollkommen losgelassen werden. Neues lässt wohl noch länger auf sich warten. Als Trost: In der Stille liegt die Kraft.

Wassermann (21. Jänner bis 19. Februar): Neue Projekte und Ideen kommen am laufenden Band. Und dafür regnet es auch noch ordentlich Applaus. Was wollen Wassermänner mehr? Das Leben meint es im kommenden Jahr gut mit ihnen.

Fische (20. Februar bis 20. März): Aufregung haben die anderen. Ruhig und ohne Probleme schwimmen die Fische durch das Jahr 2011.

Astrologen-Kontakt:
Infos zu Horoskopen (für alle Lebenslagen) unter www.jupiter-uranus.com
sowie unter www.daxprophet.com

Autorin: Verena Schleich

Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.