18.10.2014, 22:31 Uhr

Eine Trainingsstunde im Taekwon-Do-Verein Tiger Division

Kids of Tiger Division Gruppenbild (Foto: Tiger Division)
Wien: NMS 22 | Kagran

Montag um kurz vor 18 Uhr in der Trainingshalle des Taekwon-Do-Vereins Tiger Division: Die Kinder spielen fangen, erzählen sich Neuigkeiten aus dem Schulalltag oder binden noch ganz verbissen ihren Gürtel, damit dieser gut sitzt und bei den nachfolgenden Tätigkeiten nicht verrutschen kann. Ein kleiner Bub sitzt wiederum recht schüchtern am Rand und beobachtet das Geschehen.


Die meisten Kinder in der Halle reichen einem Erwachsenen gerade einmal nur bis zur Hüfte, aber sie haben bereits wichtige Charaktereigenschaften entwickelt, die von Respekt, Integrität, Fairness, Durchhaltevermögen bis hin zur Selbstkontrolle reichen. Sie lernen von Anfang an Rücksicht zu nehmen, sich gegenseitig zu akzeptieren und sich an bestimmte Regeln zu halten.

Pünktlich zur Stunde wird vom Trainer „Aufstellung“ gerufen und alle Kinder versuchen rasch „ihren“ Platz in der Reihe zu finden. Der Trainer wird von allen begrüßt und los geht es mit einer weiteren lustigen Trainingsstunde. Die Kinder sind aufmerksam und auch die Schüchternheit des einen Burschen ist augenblicklich verschwunden.

Es wird gespielt, gelacht, aber auch konzentriert an den verschiedenen Taekwon-Do-Techniken gefeilt. Schwerpunkt in dieser Stunde sind diverse Schlag- und Blocktechniken.

Gleich im Anschluss werden Techniken im Sprung auf eine große, dicke Matte geübt, bei welchen die Kinder versuchen, ein Pad als Zielscheibe zu treffen. Geblödelt werden darf danach auch ein bisschen, die Kinder hüpfen und springen nacheinander auf die Matte und zeigen allerhand Kunststücke wie Purzelbäume, „Bomben“ oder auch Bauchklatscher. Erkennbar ist auch sofort der Zusammenhalt der Kinder untereinander. Trotz der großen Altersunterschiede von manchmal sechs Jahren ist gegenseitige Hilfe und Unterstützung immer wieder zu finden. Kinder die in der Schule gemobbt werden oder extrem schüchtern sind, finden so neue Freunde, die ein gemeinsames Hobby verfolgen. Der soziale Kontakt wird extrem gefördert.

In Windeseile ist die Trainingsstunde auch schon wieder vorüber. Die Kinder laufen gespannt zu ihrem Trainer, um auf Ihr Übungsheft zu warten, welches gerade abgestempelt wird. So werden in jeder Unterrichtseinheit Benehmen und Anwesenheit belohnt, aber natürlich auch das Trainieren der diversen Taekwon-Do-Übungen.


Der Verein würde sich sehr über Neuzuwachs freuen, denn sobald mehr Kinder dabei sind, können viele neue Spiele und Taekwon-Do-Fertigkeiten ausprobiert und neue Freunde gefunden werden.


Könnte das etwas für mein Kind sein? Einfach vorbeikommen und bei einem ganzen Monat kostenlosen Schnuppertraining dabei sein. Weitere Informationen gibt es im ersten Bericht über den Verein unter diesem Link: http://www.meinbezirk.at/wien-22-donaustadt/sport/neues-kindertraining-im-taekwon-do-verein-tiger-division-d1037766.html oder auf der eigenen "Kids of Tiger Division"-Facebook-Seite: https://www.facebook.com/tigerdivisionkids

Jugendliche, Fortgeschrittenen- und Erwachsenentraining: www.facebook.com/TigerDivisionTKD


Tiger Division ist ein Mitglied des Verbandes ITF Austria. Weitere Informationen zum Verband sowie ITF Taekwon-Do generell finden Sie unter www.itf-austria.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.