Gymnasium Gänserndorf: Ein Ball im Zeichen der Masken

93Bilder

GÄNSERNDORF. Eininges Altbewährtes aber auch viel Neues: Der 66. Ball des Gymansiums Gänserndorf überraschte in vielerlei Hinsicht., schließlich gab's ja auch ein ganz neues Ballkommitee und erstmals eine Ballmutti. Petra Zissler hatte den Vorsitz übernommen, "der Job bleib mir jetzt wahrscheinlich bis zur Pension", lacht sie, ist aber trotz oder gerade wegen der vielen Arbeit stolz auf das Ergebnis und natürlich den Einsatz der Schüler der siebenten Klassen. "Mask off" war das Motto, und es dauerte einige Zeit, bis die Polonaise-Tänzerinnen ihre eleganten Masken abnahmen und ihre wahre Schönheit zeigten. Neu war auch der Stil der zwei Showeinlagen - mit vielen Tanzelementen und vollem Körpereinsatz vieler Lehrer. Direktorin Eva Zillinger begrüßte unter den Ehrengästen Landeshauptfraustellvertreterin Karin Renner, die Abgeordneten Amrita Enzinger und René Lobner, den Rot Kreuz-Chef Thomas Hasenberger und die Raika-Direktoren Günter Harold und Josef Buchleitner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen