Älteste Gänserndorferin:
Judith Linizhuber aus Gänserndorf feierte 106. Geburtstag

[f]Ein Klassenfoto[/f] aus dem Schuljahr 1922/23.
2Bilder
  • [f]Ein Klassenfoto[/f] aus dem Schuljahr 1922/23.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

WEIKENDORF. Judith Linizhuber, geborene Miczka, aus Weikendorf feierte ihren 106. Geburtstag. Die rüstige Dame wohnt zu Hause, ist fit und aktiv und ging bis vor Kurzem regelmäßig mit dem Seniorenbund schnapsen.
Geboren ist die Jubilarin mit böhmischen Wurzeln in Triest. Die Volksschule besuchte sie in Weikendorf. Während des 2. Weltkriegs heiratete sie Hans Linizhuber, dem sie drei Kinder, Dietrich, Hans-Peter und Edith, schenkte. Nach der Flucht auf einen Bauernhof bei St. Valentin kam sie wieder zurück nach Weikendorf. Ehemann Hans hatte eine leitende Stelle im Finanzamt über und wurde 1965 gar zum Bürgermeister gewählt. Das Ehepaar sang auch im Kirchenchor. 1970 wurde Hans Linizhuber abermals zum Bürgermeister gewählt, verstarb aber 1970 und damit ist Judith bereits seit 50 Jahren Witwe.
Ihren 105. Geburtstag im Vorjahr feierte sie in Gegenwart von viel Prominenz und marschierte selber unter Musikbegleitung zum Veranstaltungssaal. Das war heuer zwar nicht mehr möglich, dennoch ließ sich die Jubilarin von Familie und Gemeinde feiern.
Gratulanten zu diesem ganz speziellen Geburtstag waren von Seiten der Gemeinde Bürgermeister Johann Zimmermann, Geschäftsführender Gemeinderat Ortsvorsteher Herbert Zimmermann und Geschäftsführender Gemeinderat Karl Roswald.

[f]Ein Klassenfoto[/f] aus dem Schuljahr 1922/23.
Ehrung von Frau Linizhuber aus Weikendorf zum 106. Geburtstag.
Gratulanten waren: Bgm. Ing. Johann Zimmermann, GFGR+OV Ing. Herbert Zimmermann, GFGR Karl Roswald.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Nina Burger setzt sich unter anderem für das Projekt "Daheimkicker" ein, das sich darum kümmert, dass Menschen mit Beeinträchtigungen Fußball spielen könne.
2

Sportler mit Herz
Nina Burger kann als Erste den Preis nach NÖ holen!

Nina Burger ist eine der erfolgreichsten Fußballerinen unseres Landes. Neben ihrem Talent hat sie aber auch ein großes Herz und setzt sich mit Leidenschaft für ihre Mitmenschen ein. Und das ist auch der Grund, warum die Sporthilfe sie nun für den renommierten Preis "Sportler mit Herz" nominiert hat. Du kannst nun dabei helfen, dass die 32-Jährige den Preis nach Niederösterreich holt!  NIEDERÖSTERREICH (red.) Die ÖFB-Rekordnationalspielerin und gebürtige Niederösterreicherin Nina Burger ist...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen