Sulz: Toter Motorradfahrer von Buspassagieren gefunden

SULZ. Ein 71-jähriger Mann verunglückte am Dienstag mit seinem Motorrad tödlich. Sein Leichnam wurde durch Zufall entdeckt. Der Penionist aus dem Bezirk Korneuburg war in den Abendstunden auf der L 17 von Obersulz kommend in Fahrtrichtung Schrick unterwegs. In einer Linkskurve kam der Motorradlenker aus derzeit ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte über eine etwa 2,5 Meter hohe Böschung ins Feld. Das Motorrad fiel auf den Lenker.
Da der Unfallbereich von der Fahrbahn der L 17 nicht einsehbar war, wurde der Schwerverletzte längere Zeit nicht entdeckt. Gegen 19:30 Uhr kam ein Reisebus an der Unfallstelle vorbei, die Passagiere sahen aus ihrer erhöhten Sitzposition heraus den 71-jährigen und man alarmierte die Rettungskräfte alarmiert. Trotz unmittelbar eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen konnte der Notarzt nur noch den Tod des Motorradlenkers feststellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen