Sulzbach wird zum reißenden Fluss

SPANNBERG. Aufgrund der Wetterlage und der heftigen Wolkenbrüche rückten seit gestern Abend 29 Feuerwehren mit 320 Mitgliedern zu den Unwettereinsätzen aus. Der bis dato stärkste Hotspot im Bezirk Gänserndorf liegt in der Gemeinde Spannberg, es sind Wehren von Groß-Enzersdorf bis Neusiedl an der Zaya im Einsatz gewesen und die Aufräumarbeiten sind noch im Gange, so werden die Rückhaltebecken geleert, um Platz für die neuen Regengüsse zu schaffen. Der Sulzbach verwandelte sich in einen reißenden Strom und diverse Keller stehen unter Wasser.

Autor:

Marion Schirato aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.