Unwetter deckte Dach ab

EBENTHAL/VELM-GÖTZENDORF (rm). "Ein Unwetter traf am Abend des 5. Juli unsere Ortschaft mit voller Härte und richtete dabei großen Schaden an", berichtet FF-Kommandant Andreas Jony aus Ebenthal. Zunächst war man mit Aufräumarbeiten von Ästen und Bäumen im ganzen Ortsgebiet beschäftigt. In der Waidendorferstraße wurde ein Einfamilienhaus durch die Sturmböen teilweise abgedeckt. Die Feuerwehren Ebenthal und Waidendorf waren bis in die Nachtstunden mit den Aufräumarbeiten und provisorischen Sicherungsarbeiten beschäftigt. Auch ein zerstörter Kamin musste dabei abgetragen werden.
In Velm-Götzendorf rückte die Feuerwehr ebenfalls aus und gemeinsam mit den Kameraden aus Ebenthal und Waidendorf wurden die Schäden im Ortsgebiet, Äste und sogar ein umgeknickter Baum mussten beseitigt werden. "Die Straße zwischen Ebenthal und Prottes sowie auch Richtung Stillfried musste teilweise gesperrt werden", erzählt Kommandant Franz Stöckl. Der Hagel zerstörte streifenweise die Felder und Weingärten, so hinterließ das Unwetter eine Spur der Verwüstung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen