Natur im Garten

Beiträge zum Thema Natur im Garten

Landesrat Martin Eichtinger überreicht ÖVP-Gemeinderätin Susanne Predl den „Goldenen Igel“ von „Natur im Garten“, den sie für Deutsch-Wagram  entgegennimmt.

Umwelt-Auszeichnung
Goldener Igel für Deutsch-Wagram

DEUTSCH-WAGRAM. Die Stadtgemeinde wurde mit dem „Goldene Igel“ für besondere Umweltleistungen und naturnahe Grünraumpflege ausgezeichnet. Gmeinderätin Susanne Predl nahm den „Goldenen Igel“ für Deutsch-Wagram entgegen. Die öffentliche Grünraumpflege wird nach den Kriterien von „Natur im Garten“ durchgeführt, der Schutz der Artenvielfalt wird unterstützt und eine intakte Umwelt proaktiv gefördert. „Die Auszeichnung zeigt, dass wir in der Stadtgemeinde Deutsch-Wagram in vielerlei Hinsicht sehr...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
„Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner, Denise Habitzl und Roswitha Wolf (Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien)

Ausgebildete Gartenpädagogin aus dem Bezirk Gänserndorf

LOIDESTHAL. Unter den Absolventen des Hochschullehrgangs Gartenpädagogik in Kooperation von „Natur im Garten“ und der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik ist Denise Habitzl aus Loidesthal, die in ihrer Abschlussarbeit „Wildkräuter-Frischkäsebällchen für Sechs- bis Zehnjährige in der Nachmittagsbetreuung“ thematisierte. „Der Schulgarten wird als Lehr- und Lernraum vorgestellt, der Natur- und Stoffkreisläufe begreifbar und die biologische Vielfalt erlebbar macht. Er eignet sich optimal zur...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Landesrat Martin Eichtinger und „Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner präsentieren stolz die neue „Natur im Garten“ Rose.

Erfüllt 100 Prozent die Kriterien
Die Rose "Natur im Garten" bezaubert

Für die Bewegung „Natur im Garten“ hat die eigene Rose Symbolcharakter: Die pollen- und nektarspendende Blüte und die Vermehrung ohne Torf, chemisch synthetische Pestizide und Kunstdünger entspricht zu 100 % nach den Kriterien von „Natur im Garten“. TULLN (pa). Sie wurde von der bekannten Rosenzucht W. Kordes & Söhne in Schleswig-Holstein gezüchtet. In weiterer Folge wurde die Rose der umfangreichen und harten „Allgemeinen Deutschen Rosenneuheitenprüfung“ (ADR) unterzogen: das Ergebnis war eine...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger überreicht Bgm. Kurt Jantschitsch (re) und Gemeinderätin Andrea Grames (li) den Goldenen Igel von „Natur im Garten“.
4

Natur im Garten
Der Goldene Igel geht an vier Gänserndorfer Gemeinden

BEZIRK GÄNSERNDORF. Vier Orte erhielten die höchste Auszeichnung von "Natur im Garten": den Goldenen Igel. Bad Pirawarth, Hohenau an der March, Deutsch-Wagram und Zistersdorf führen öffentliche Grünraumpflege nach den Kriterien der Bewegung „Natur im Garten“ durch. Diese ist als Verpflichtung gegenüber Arten- und Umweltschutz zu verstehen.  „Neun von zehn Niederösterreicher sind der Ansicht, dass die Idee der naturnahen Garten- und öffentlichen Grünraumgestaltung und der Schutz der...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Unser geliebter Pool: Die blaue Hölle für Tiere.

Tierschutz beginnt im eigenen Garten
Swimming Pool - Luxus für Menschen, Todesfalle für Tiere

Besitzer von Swimmingpools müssen die Sicherheit von Tieren und Menschen gleichermaßen berücksichtigen. Für Tiere besteht die Gefahr zu ertrinken, egal ob Katze, Igel, Marder, Eichkätzchen oder andere: Durch die glatten Wände können sich die Tiere nicht befreien, ein Todeskampf beginnt. In der Vorbereitungsphase sollte man nachdenken: Welche Tiere kann/muss ich je nach Land/Gebiet, in dem ich lebe, erwarten? Welche Materialien sind sicher für die Tiere und können sie davor schützen, in den...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger

ANGERN
Angern an der March ist neue „Natur im Garten“ Gemeinde im Bezirk Gänserndorf

ANGERN. Angern an der March ist neue „Natur im Garten“ Gemeindeim Bezirk GänserndorfLandesrat Martin Eichtinger: „Durch den Beschluss ,Natur im Garten‘ Gemeinde zu werden, fördert Angern an der March attraktive Grünflächen und macht die Gemeinden für ihre Einwohnerinnen und Einwohner noch lebenswerter.“Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigt die Marktgemeinde Angern an der March, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne chemisch-synthetische...

  • Gänserndorf
  • Marion Schirato
LAbg. Bgm. René Lobner, Natur im Garten Mitarbeiterin, LR Martin Eichtinger

GÄNSERNDORF
Öffnungsplanung für „Natur im Garten“ Schaugärten im Bezirk Gänserndorf

GÄNSERNDORF.  „Die rund 95 ‚Natur im Garten‘ Schaugärten des Landes sind perfekte Destinationen, um mit der gesamten Familie Zeit in der Natur zu verbringen, sich zu erholen und den Frühling zu genießen. Egal ob Tagesausflug oder ein Kurzurlaub – ein vielfältiges und ‚sicheres‘ Erlebnis im Freien ist garantiert. Dabei reicht die Palette von Schlossgärten, Themen- oder Erlebnisgärten, Parkanlagen, privaten Gärten, Stifts- und Klostergärten, Obst-, Gemüse- und Kräutergärten bis zur Gartenschau...

  • Gänserndorf
  • Marion Schirato
Landesrat Martin Eichtinger, GR Margit Huber und Bgm. Monika Obereigner-Sivec freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit bei „Natur im Garten“ für die Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf.
2

Zwei neue „Natur im Garten“ Gemeinden im Bezirk Gänserndorf

Landesrat Martin Eichtinger: „Durch den Beschluss ,Natur im Garten‘ Gemeinde zu werden, fördern Groß-Enzersdorf und Leopoldsdorf im Marchfelde attraktive Grünflächen und machen ihre Gemeinden für ihre Einwohner noch lebenswerter.“ BEZIRK. Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigten die beiden Gemeinden, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. Zudem legen...

  • Gänserndorf
  • Marina Kraft
Für Generationen: der Schattenspender im eigenen Garten.

Tag des Baumes
Die "hözernen Riesen" sind für uns unverzichtbar

Am 25. April ist der internationale Tag des Baumes. Und die hölzernen Riesen haben für uns wahrlich einen unschätzbaren Wert, wie man bei "Natur im Garten" weiß. WEINVIERTEL. Bäume sind als Sauerstoffproduzenten, Kohlenstoffspeicher, Staubfilter, Schattenspender, Bau- und Rohstoff sowie als Nahrungsquelle und Lebensraum für zahlreiche Organismen und nicht zuletzt aufgrund ihrer Wohlfahrtswirkung für uns Menschen einfach unverzichtbar. Der richtige Zeitpunkt Für Pflanzung im eigenen Garten...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Zertifizierter Grünraumpfleger Horst Zinggl.
2

Natur im Garten
Zwei zertifizierte Grünraumpfleger aus Groß-Enzersdorf

GROSS-ENZERSDORF. Patrick Seidlberger und Horst Zinggl aus Groß-Enzersdorf haben den „Natur im Garten“ Lehrgang „Ökologische Grünraumpflege“ als zwei von 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfolgreich abgeschlossen. „Insgesamt 393 Gemeinden in Niederösterreich setzen bei der Grünraumpflege bereits auf biologischen Pflanzenschutz“, so Eichtinger.Neben spezifischem Fachwissen zur ökologischen Grünraumpflege zu den Schwerpunktthemen Boden, standortangepasste Hecken und Bäume,...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
23 17 3

Natur im Garten
Biene auf Nahrungssuche

Bei meiner Schwester im Garten beobachtete ich eine Biene, als sie im Anflug auf eine Klatschmohnblüte war. Ich hatte das Glück, sie im Flug mit der Kamera einzufangen (sie flog, ich fotografierte ... gg), danach beobachtete ich sie in der Blüte, bis sie wieder den Abflug machte ;)

  • Gänserndorf
  • Poldi Lembcke
Igel "NiG" mit Bürgermeister Karl Grammanitsch und Landesrat Martin Eichtinger.

Auszeichnung
Lassee ist "Natur im Garten" Gemeinde

LASSEE. Landesrat Martin Eichtinger: „Lassee verzichtet auf den Einsatz von chemisch synthetischen Düngemitteln und Pestiziden sowie auf Torf.“Lassee ist eine „Natur im Garten“ Gemeinde. Per Gemeinderatsbeschluss bestätigte die Marktgemeinde, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne chemisch synthetische Düngemittel und Pestizide sowie ohne Torf gepflegt werden. „Durch die ökologische Pflege der Grünräume wird Lassee für ihre...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Bürgermeister René Lobner, Stadtrat Mathias Bratengeyer und Abteilungsleiter Robert Lang

Programm für Stadtgemeinde
Gänserndorf am Weg zur "e5-Gemeinde"

Nach Lassee wird Gänserndorf die zweite Gemeinde im Bezirk, die sich dem "e5 Programm"  (Programm für energieeffiziente Gemeinden) verschreibt. GÄNSERNDORF. Klimawandel, Klimaschutz, erneuerbare Energieträger, Ressourcenschonung — sind Schlagworte, über die wir täglich sprechen, lesen und hören. In Gänserndorf hat man in den letzten Jahren bereits viel in diesem Bereich getan und umgesetzt. So ist die Stadtgemeinde bereits Klimabündnis – und „Natur im Garten“- Gemeinde, setzt bei den...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
 Christoph Reiter-Havlicek und  René Lobner

Positive Bilanz
Bereits 16 Gemeinden im Bezirk setzen auf Natur im Garten

Natur im Garten erfreut sich immer größerer Beliebtheit - auch im Bezirk Gänsrndorf sind schon 16 Gemeinden mit dabei.  BEZIRK (top). Die Initiative „Natur im Garten“ feiert heuer ihren 20. Geburtstag und ist zu einer Bewegung in ganz Niederösterreich und darüber hinaus geworden. „337 Gemeinden in ganz Niederösterreich setzen bereits auf biologischen Pflanzenschutz und arbeiten mit mechanischen und thermischen Maßnahmen. Naturnahes Gärtnern ist ein wichtiger Beitrag, die Ökologie in Ordnung zu...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
48

Nützlingshotel
"Natur im Garten" knackt Weltrekord

Der lang geplante Weltrekordversuch von "Natur im Garten" wurde in Tulln abgehalten. Und: gecknackt! TULLN / BEZIRK. "Natur im Garten" veranstaltete heute den Weltrekordversuch rund um das Größte Nützlingshotel der Welt. „Wir haben den Weltrekord um 70 Prozent überboten“, ist Landesrat Martin Eichtinger begeistert. Auf der Garten Tulln wurde nämlich in einem Gemeinschaftsprojekt das größte Nützlingshotel der Welt errichtet. Mehr als eintausend Schüler aus über 60 Schulklassen verschiedener...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Präsident des NÖ-Gemeindebundes Alfred Riedl, Zistersdorfs Bürgermeister Helmut Doschek und Landesrat Martin Eichtinger.
1

NiG
Zistersdorf ist "Natur im Garten" Gemeinde

ZISTERSDORF.  „Die Stadtgemeinde Zistersdorf verzichtet auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Düngemitteln und Pestiziden sowie auf Torf“, sagt Landesrat Martin Eichtinger Per Gemeinderatsbeschluss bestätigte die Stadtgemeinde, dass die Parks und öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne chemisch-synthetische Düngemittel und Pestizide sowie ohne Torf gepflegt werden. „Durch die ökologische Pflege der Grünräume wird Zistersdorf für ihre...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer

Natur im Garten
Mit „Natur im Garten“ Unkraut richtig managen

BEZIRK. Landesrat Martin Eichtinger: „Das Land Niederösterreich steht ihren Gemeinden bei der ökologischen Grünraumpflege mit Rat und Tat zur Seite. Mit Erfolg: im Greenpeace-Bundesländervergleich ist Niederösterreich dank ,Natur im Garten‘ die Nummer eins.“ „Natur im Garten“ lud Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter sowie Bauhofmitarbeiterinnen und Bauhofmitarbeiter zum „Praxistag pestizidfreies Unkrautmanagement“ auf DIE GARTEN TULLN ein. „Niederösterreich ist das ökologische...

  • Gänserndorf
  • Marion Schirato
Amtsleiterin Andrea Grames (Bad Pirawarth), Präsident Alfred Riedl, Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeister Kurt Jantschitsch (Bad Pirawarth), Vizebürgermeister Dieter Koch (Hohenau an der March) und „Natur im Garten“ Regionalberaterin Martina Liehl-Rainer

Goldener Igel
Gemeinden wappnen sich für den Klimawandel

Bad Pirawarth durfte sich im Rahmen des Natur im Garten Gemeindetages über die Auszeichnung des Goldenen Igel 2018 freuen. Hohenau wurde neu als Vorbildgemeinde aufgenommen.  BAD PIRAWARTH / MÖDLING.  „Öffentliche Grünflächen können in Hinblick auf den Klimawandel eine Verbesserung der Lebensqualität in unseren Gemeinden leisten“, sagt Landesrat Martin Eichtinger anlässlich des "Natur im garten Gemeindetages". Dieser stand im Zeichen von „Gemeindegrün – Potenzial für hochwertige...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Reinhard Kittenberger, Alexander Schneider, Veronika Plöckinger-Walenta, Landesrat Martin Eichtinger, Martina Liehl-Rainer.

Auszeichnung
"Goldener Igel" für Museumsdorf Niedersulz

NIEDERSULZ. Das Weinviertler Museumsdorf Niedersulz freut sich  über den „Goldenen Igel“. Bereits das siebente Mal in Folge bekam das Museumsdorf die Auszeichnung von „Natur im Garten“ verliehen. Jährlich werden jene Schaugärten mit dem „Goldenen Igel“ ausgezeichnet, die einerseits in Qualität und Umfang überzeugen und andererseits die Kriterien von „Natur im Garten“ - keine chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel und kein Torf - während der vorangegangenen Gartensaison umgesetzt...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
"Test-Therapie" bei der Eröffnung: Mracnay, Hager und Lobner.
2

Neueröffnung
Physiotherapie und Kunst in Gänserndorf

GÄNSERNDORF (rm). Eine Praxis für Physiotherapie eröffnete Christa Mracnay in der Bahnstraße 44 1/2/2 in Gänserndorf. Unter dem Motto Physiotherapie und Kunst zeigte sie ihre für die Patienten optimal eingerichteten Räumlichkeiten zum Wohlfühlen und in Holz gehalten. Dazu stellten Beate Thaller/MuKuCo. – Bilder und Samis Werkstatt – Holzkunstwerke aus. Die Praxis ist rollstuhlgerecht. Geboten wird Einzelheilgymnastik, Erklärungen am Tablet und gemeinsames Erarbeiten von praktischen Übungen und...

  • Gänserndorf
  • Raimund Mold

Natur im Garten
Zwei neue Gemeinde mit Auszeichnung im Bezirk Gänserndorf

Mehr als 150 Gemeinden holten sich beim Grünraummanagement-Tag in Korneuburg von ‚Natur im Garten‘ Tipps von den Expertinnen und Experten. Bereits 310 Gemeinden in Niederösterreich pflegen ihre Grünräume ohne Pestizide. Aus dem Bezirk Gänserndorf wurde nun den Gemeinden Marchegg und Groß-Schweinbarth die „Natur im Garten“ Gemeindeplakette überreicht.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
31

Nasses Natur im Garten-Fest

NIEDERSULZ (tr). Am Samstag stand das Museumsdorf Niedersulz ganz im Zeichen der Gartenschere, des Igels und der Pflanzenvielfalt. Gemeinsam mit der Volkskultur Niederösterreich, „Natur im Garten“ und dem Verein „Hilfe im eigenen Land“ wurde ein Garten-Fest für die ganze Familie veranstaltet. Bei verschiedenen Ständen konnten die Besucher Verschiedenes für oder vom Garten kaufen, nützliche Infos rund um den Garten einholen oder beim Chöretreffen dem Gesang lauschen. Daneben gab es noch die...

  • Gänserndorf
  • Tabea Reuter
Das große Pferdefest auf Schloss Hof ist nicht nur für passionierte Reiter ein Augenschmaus.

Das wird Gänserndorfs heißer Herbst 2018

Die besten Termine der kommenden Wochen in unserem Bezirk BEZIRK GÄNSERNDORF. Endlich! Der Sommer ist vorbei, die Hitze hat ein Ende. Für viele ist der Herbst die beste Zeit, Veranstaltungen zu besuchen und da passt es hervorragend, dass der Bezirk Gänserndorf diesen Herbst einiges zu bieten hat. Weinfeste, Vernissagen und Lesungen sind fixer Bestandteil des Herbstes. Für die Jugend steigt am 22. September die traditionelle Party Rescue me 2018. Die Rotkreuz-Halle Gänserndorf wird in einen...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.