Equal Pay Day
Ungleiche Bezahlung von Arbeit

Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec und Bezirksfrauenvorsitzende Sabine Hofireck mit SPÖ Frauen bei der Verteilaktion in Groß Enzersdorf.
  • Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec und Bezirksfrauenvorsitzende Sabine Hofireck mit SPÖ Frauen bei der Verteilaktion in Groß Enzersdorf.
  • Foto: SPÖ G-E
  • hochgeladen von Thomas Pfeiffer

Die Bezirksfrauen machten mit einer Verteilaktion auf die Ungleiche Bezahlung von Arbeit aufmerksam in dem Sie Drieviertel-Kipferl verteilten. 

BEZIRK. Der "Equal Pay Day" erinnert daran, dass Frauen noch immer weniger Geld für die gleiche Arbeit bekommen. Statistisch gesehen arbeiten Frauen ab diesem Tag bis zum Jahresende gratis. Das bedeutet, dass Männer zu diesem Zeitpunkt bereits das Jahreseinkommen von Frauen erreicht haben. In Niederösterreich ist dieser Tag am 18. Oktober, in Gänserndorf am 21. Oktober – in Wien erst am 9. November.

„Es ist an der Zeit, diese Lohnschere endlich zu schließen“ , so die Bezirks- und stellvertretende Landesfrauenvorsitzende Sabine Hofireck. „Mit Plakaten, Flyern sowie einer Kipferlverteilung, bei dem fast ein Viertel fehlt, haben wir auf die himmelschreiende Ungerechtigkeit aufmerksam gemacht, dass Frauen in Österreich im Durchschnitt rund 10.000 Euro weniger Gehalt bekommen".

Dies ist einerseits der schlechteren Bezahlung und andererseits auch der Teilzeitbeschäftigung wegen Kindererziehung geschuldet. Denn Niederösterreich hat 1482 Kindertagesheime, davon nur zwölf mit einer Betreuung von zwölf Stunden. Die Betreuungsquote für unter Dreijährige liegt bei knapp 23 Prozent.

Die Niederösterreicherinnen stehen oft vor der Wahl: Kinder oder Beruf. Obwohl sie gerne arbeiten gehen würden, lassen kurze und unflexible Öffnungszeiten sowie viele Schließtage in den Ferien die Rückkehr in die Vollzeit oft nicht zu. Damit sind Frauen vor allem in der Pension armutsgefährdet. Um das zu vermeiden, braucht es einen Mindestlohn von 1700 Euro und den Ausbau von qualitativ hochwertiger und kostenloser Ganztagsbetreuung . Wir kämpfen für die Anliegen der Frauen – damit der Equal Pay Day bald auf den 31.12. fällt“, so Hofireck.

„Wir konnten in den letzten Jahren schon Verbesserungen erzielen, dürfen aber nicht aufhören, unsere Ziele zu verfolgen. Die Lohnschere schließt sich viel zu langsam. Beim derzeitigen Tempo müssen Frauen bis 2050 auf Lohngleichheit in Österreich warten. So lange können wir nicht warten“, sagt Groß-Enzersdorfs Bürgermeisterin Obereigner-Sivec.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Anzeige
Adamah Kochbuch: Gutes vom BioHof
2 Aktion

Gewinnspiel
Gewinnen Sie ein Kochbuch und die Zutaten fürs Festmenü

GLINZENDORF.  Wer für seine Liebsten kocht, nimmt die besten Zutaten. Was sonst? BioHof ADAMAH hat für Ihr Festtagsmenü eine Überraschung! Gewinnen Sie eines der neuen Kochbücher vom BioHof oder einen 75-Euro-Gutschein für den ADAMAH Webshop und BioLaden. Wie für viele Menschen gehört auch für die Mitarbeiter am ADAMAH BioHof gutes Essen zu einem guten Leben einfach dazu. Die Bio-Landwirtschaft beschenkt alle ganzjährig mit einer herrlichen Vielfalt an Lebensmitteln. Nun freut sich das...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Anzeige
Im Indoor-Trainingsraum lernt Ihr Hund in der Kleingruppe.
Aktion 2

Gewinnspiel
Gewinnen Sie drei Gutscheine für Indoor-Hundekurse

GÄNSERNDORF. Was wäre Weihnachten ohne Geschenke und wieso sollte nicht auch ihr vierbeiniger Liebling ein bisschen Aufmerksamkeit bekommen? Hundetrainerin Daniela Krisch verlost jetzt Gutscheine für Indoortraining für Herrl oder Frauerl mit Hund. 3 Gutscheine im Wert von insgesamt 100 Euro: 40€ Gutschein für Erstgespräch im Indoor- Trainingsraum Dauer 45min 40€ Gutschein für ein Einzeltraining Dauer 45min 20€ Gutschein für einen Kurs Indoor- Hundetraining in 2230 Gänserndorf, Dammgasse 4-6...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Anzeige
Mit dem Advent-Express direkt geliefert: Ihr lebender Christbaum
1 Aktion 2

Gewinnspiel
Gewinnen Sie einen lebenden Christbaum vom Ögreissler

GROSS-ENZERSDORF. Dieser Chrisbaum wird Ihnen nicht nur zwei Wochen lang, sondern viele Jahre Freude bereiten. Der Ogreissler - Lieferservice und Onlineshop für Nachhaltiges, Regionales - verlost einen lebenden Chrisbaum im Wert von 99 Euro. Mieten Sie Ihren lebenden Christbaum! 

Bis Ihr Waldviertler Weihnachtsbaum bei Ihnen ist, produziert er 36 kg CO2 und der Baum stirbt. Wenn der Ögreissler eine lebende Nordmanntanne im Topf liefert und nach Weihnachten wieder abholt, verbraucht er kein...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen