Gäste von Feier und neuem Schauraum beeindruckt
100 Jahre Möbelhaus Böhm-Mitsch

Ein tolles Team: Die Familie Böhm-Mitsch.
35Bilder
  • Ein tolles Team: Die Familie Böhm-Mitsch.
  • Foto: Foto: Mold
  • hochgeladen von Raimund Mold

SPANNBERG. Mit einem tollen Fest feierte die Familie Böhm-Mitsch vom gleichnamigen Möbelhaus in Spannberg 100 Jahre Bestehen und die Eröffnung des neuen Schauraumes. Nach dem Empfang der Gäste mit erlesenen Snacks, Getränken und Hintergrundmusik durch Klaviervirtuosen Bernhard Käfer-Böck stellte die Familie Böhm-Mitsch die Entwicklung des Unternehmens beginnend von der Gründung des Unternehmens durch Anton Gruber im Jahr 1922 bis zum heutigen Tag dar. Zunächst berichteten Waltraud Böhm-Mitsch und Gatte Roman Mitsch begleitet von Bildern aus den Anfängen der Firma, wie auch die zwei Schwestern, Waltraud und Silvia zu ihren Männern Roman und Helmut Mitsch kamen und so den Betrieb zur Blüte brachten. Tochter Astrid und ihr Bruder Thomas, die seit 2016 das Unternehmen leiten, sowie Claudia Mitsch legten ihre Vorhaben und Ideen dar mit der Betonung auf das Motto „Next Generation“. Bürgermeister Herbert Stipanitz sprach über 100 Jahre Erfolgsgeschichte und lobte Angebot, Service und Beratung. Josef Gloss, Obmann Einrichtung und Fachhandel NÖ, überbrachte das silberne Ehrenzeichen und das gläserne Wappenschild. Über ihre persönlichen positiven Erfahrungen mit der Firma Böhm-Mitsch erzählte Nationalratsabgeordnete Angela Baumgartner. In einer launigen Abschlussrunde erklärten die Mitglieder der Herzeigefamilie, wie die Entscheidungen abgesprochen werden und gemeinsam an einem Strang gezogen wird. Moderiert wurde der Abend vom Vorarlberger Lukas Greussing. Die zahlreichen Gäste, darunter auch Bürgermeister Gerald Haasmüller, von der Wirtschaftskammer Obmann Andreas Hager und Geschäftsstellenleiter Philipp Deufl sowieVertreter der Lieferfirmen, waren vom Ambiente des Hauses und der Kompetenz der Familienmitglieder beeindruckt.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.