Hilfe für Dayli Mitarbeiter

Das Land Niederösterrerich und das AMS reagierten auf die Tatsache, dass auf der Gläubigerversammlung mitgeteilt wurde, dass kein Investor für die insolvente Drogeriemarktkette Dayli gefunden wurde und somit die Filialen geschlossen und die verbleibende Masse veräußert werden.
Neben der Einrichtung einer Arbeitsstiftung für die ArbeitnehmerInnen, die zu einem Großteil Frauen sind, werden Weiterqualifikationen in den Vordergrund gestellt um den Betroffenen rasch zu einem neuen Arbeitsplatz zu verhelfen.
„Gerade wenn es um die Zukunft der betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer geht, ist eine rasche Hilfe notwendig. Nur so können wir gewährleisten, dass die Hilfe schnell und effizient dort ankommt, wo sie benötigt wird“ betonen LH-Stv. Wolfgang Sobotka und Karl Fakler, AMS NÖ-Landesgeschäftsführer.

Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.