31.08.2016, 11:22 Uhr

8. Tag der Museen im March-Thaya-Raum

Auch in Sierndorf ist am Tag der Museen die Ausstellung geöffnet. (Foto: RV March-Thaya-Auen)
BEZIRK. Kaum ein anderer Landstrich ist geschichtlich so interessant wie die Region March-Thaya-Auen. Es gibt vieles zu entdecken. Die Museen im nordöstlichsten Weinviertel öffnen für diesen Tag wieder länger ihre Pforten und man kann Spaß haben, interessante Führungen erleben, das eine oder andere Schmankerl verkosten, nette Leute treffen, Traktorfahrten machen, einer Lesung lauschen, in Schlössern wandeln, barocke Seltenheiten bestaunen, die mittelalterliche Schicksalsschlacht 1278 im Diorama nachvollziehen, Kriegstagebücher „lesen“, altes Handwerkzeug ausprobieren, die Geschicklichkeit eines Schmieds live miterleben, gute Stimmung mit Musik genießen oder auch wunderschönen Bernstein- oder Mammutschmuck, gute Bücher oder ausgezeichnete Gewürzweine, zubereitet nach mittelalterlichen Mönchsrezepten, erstehen. Ein buntes Programm erwartet Sie mit nur einem Kombiticket um EUR 5,-- (erhältlich in allen 9 teilnehmenden Museen). Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre freier Eintritt

Information: Regionalverband March-Thaya-Auen, Hohenau Tel. 02535/31161, www.marchthayaauen.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.