06.11.2016, 20:39 Uhr

Martinitrubel im strömenden Regen

GÄNSERNDORF (rm). Viel Motivation bewiesen die Teilnehmer am Martiniumzug in Gänserndorf. Trotz strömenden Regens waren fast alle von den angemeldeten 44 Wagen und Fußgängergruppen gekommen und machten sich auf den Weg durch die Bahnstraße. Auch Abgeordneter Bürgermeister René Lobner war mit seinen Gemeindevertretern unterwegs. Mit dabei waren die Gänse von Tierärztin Nicole Tanja Palme. Von den Wagen erschallte verschiedenartigste Musik, aber auch Trommler sowie die OMV Werkskapelle mit Kapellmeister Anton Kammerer und der Gänserndorfer Musikverein spielten auf. Die Umzugsteilnehmer verteilten Kleinigkeiten an die Zuschauer, die sich trotz widrigen Wetters eingefunden hatten. Für die Kleinsten gab es ein eigenes Unterhaltungsprogramm. Im Anschluss traf man sich im Festzelt auf der Wiese hinter der Schmied-Villa zu einem Martini Special, wo auch der frisch gekürte Stadtwein "Der Gänserich" ausgeschenkt wurde.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.