16.10.2014, 10:07 Uhr

Die Kinderuni kommt nach Orth/Donau

Wann? 23.10.2014

Wo? Nationalparkzentrum , Schloßpl., 2304 Orth an der Donau AT
Orth an der Donau: Nationalparkzentrum | ORTH. Die Kinderuni ist wieder on Tour: Am Donnerstag, den 23. Oktober macht sie Halt im Nationalparkzentrum auf schlossORTH.
Über 650 Schulkinder aus der Region werden gemeinsam forschen, staunen und experimentieren:
In den darauffolgenden Tagen macht die Kinderuni on Tour Halt in den Nationalparks Thayatal (21. und 22.10.), Donauauen (23.10.) und Kamptal-Schönberg (24.10.). Insgesamt über 650 Kinder aus niederösterreichischen Schulen reisen zu den Tourstationen an, um bei Vorlesungen, Experimenten, spannenden Exkursionen und Forschungsstationen selbst zu jungen ForscherInnen zu werden. Einen Vormittag lang wird der Schulalltag mit dem Unileben getauscht. Das macht Spaß!

Forsche! – Frage! - Staune! - Erlebe Wissenschaft!
Zielgruppe sind Kinder im Alter von 7–12 Jahren, die im ländlichen Raum leben und erschwert Zugang zu Wissenschaftsvermittlungsprogrammen haben. Mit der Kinderuni on Tour wird die Universität direkt zu den Kindern gebracht, ihre Neugierde angeregt und ihr Interesse an Forschung und wissenschaftlichen Themen gefördert. „Wie kann Wasser aufwärts fließen?“, „Wie funktioniert eine Rakete?“, „Wie zieht man eine Toga an?“, „Was ist in deiner Spucke drin?“ lauten nur einige der Fragen, auf die es bei den Forschungsinseln Antworten gibt. In den Nationalparks werden Fauna und Flora erforscht und den Verhaltensweisen von Wildkatzen, Bibern und anderen Wildtieren auf den Grund gegangen.

Die Kinderuni on Tour 2013 in Niederösterreich wird durch Unterstützung der Gemeinnützigen Privatstiftung Kaiserschild sowie des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung ermöglicht.
Die Gemeinnützige Privatstiftung Kaiserschild unterstützt innovative Bildungskonzepte und trägt mit ihren Aktivitäten dazu bei, junge Menschen zu leistungsfähigen Nachwuchskräften auszubilden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.