17.07.2017, 15:33 Uhr

Groß-Enzersdorf: schnelle Hilfe für Unwetterbetroffene

Rosemarie Ryva, Martin Schmida, Christian Thomasberger und Bürgermeister Hubert Tomsic (Foto: Gemeinde)
Besonders stark betroffen vom heftigen Unwetter am 10. Juli war auch der Ortsteil Wittau. Am Getreideweg 6 standen die Keller von 22 Wohnhäusern binnen Kürze unter Wasser und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr ausgepumpt werden.
Als Dank für die rasche Hilfe von Bürgermeister Hubert Tomsic am Tag nach dem Unwetter überreichten nun Martin Schmida und Christian Thomasberger stellvertretend für die Anrainer des Getreidewegs dem Bürgermeister und seinen Mitarbeitern einen Geschenkkorb. Dieser organisierte binnen Stunden nach dem Hilferuf aus Wittau mit Unterstützung von Dr. Pecher vom GVU Muldencontainer, um den Betroffenen die Aufräumarbeiten zu erleichtern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.