07.04.2017, 10:55 Uhr

Tragischer Unfall in Matzen: Baby starb

MATZEN. Am 4. April um 19:30 Uhr verstarb in Matzen ein drei Wochen altes Baby, da der Vater mit dem Kind im Arm bei einem Treppenabgang im Stiegenhaus stolperte, das Kleinkind ihm dadurch aus dem Arm entglitt und zehn Stufen hinabstürzte.
Um 19:55 Uhr wurde die Streife „Gänserndorf Sektor 2“ über das kollabierende Baby in Kenntnis gesetzt. Die beiden Beamten trafen um 20:00 Uhr ein, da waren bereits der „First Responder“ sowie Sanitäter der Rettung Gänserndorf vor Ort. Kurze Zeit später traf der Notarzt vom NAW Gänserndorf ein. Die Rettungskräfte waren mit der Reanimation des Babys beschäftigt, doch die Wiederbelebungsmaßnahmen waren erfolglos. Der Notarzt musste um 20:08 Uhr den Tod des Babys feststellen.
Das Kriseninterventionsteam sowie das Akut-Team zwecks psychologischer Betreuung der Eltern wurde verständigt. Mitarbeiter der beiden Einrichtungen trafen noch am selben Abend in der Wohnung ein und betreuten die beiden Elternteile.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.