21.09.2014, 17:32 Uhr

Wehrhaft wie die Gallier und schön wie in der Schweiz

PROBSTDORF. Bürgermeister Hubert Tomsic bringt es auf den Punkt: "Die Probstdorfer sind wehrhaft wie ein gallisches Dorf und die Schweiz der Großgemeinde - sie wollen immer das Schönste haben." In nur zwei Wochen schaffte es das Kulturforum Probstdorf, der Dachverband aller Ortsvereine, die alte Schule frisch auszumalen und zu renovieren. Unterstützt von Dorferneuerung, Gemeinde und vielen freiwilligen Helfern. Nun haben die zwölf Vereine des Dorfes geeignete Räumlichkeiten für Ausstellungen, Kurse und Treffen. "Wir haben die Schule, seit sie 2002 geschlossen wurde, immer schon benützt, aber jetzt war es an der Zeit, sie auf Schuss zu bringen", erzählt Franz Kern, Obmann des Kulturforums. Seit vier Jahren wird auch die Sommerakademie dort abgehalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.