Beiträge von Autoren aus der Gruppe Regionauten-Community aus Gmünd

Neueste Beiträge

7

Wiener Philharmoniker beeindruckte Schrems

SCHREMS. Am 17. Oktober konnten die Besucherinnen und Besucher im Kunstmuseum Waldviertel den zarten Klängen der Violine des grandiosen Wiener Philharmonikers Maxim Brilinsky lauschen. Unter der künstlerischen Leitung von Manfred Müssauer von den Musikwelten präsentierte der Violinist Niccolo Paganinis Capricen für Violine Solo. Die vierundzwanzig mehrstimmigen Capricen zählen zu den fordernsten Stücken, die je für eine Violine geschrieben wurden. Mit beeindruckender, virtuoser Leichtigkeit...

  • Gmünd
  • Denise Mürwald
2

Holz
Holzmarktbericht

NADELSÄGERUNDHOLZ – REGIONAL STARKER PREISANSTIEG Nach zügiger Konjunkturerholung über den Sommer ist in Österreich im weiteren Jahresverlauf mit einer markanten Verlangsamung zu rechnen. Für die Bauwirtschaft wird jedoch weiterhin eine positive Entwicklung gesehen. Aufgrund der starken Nachfrage nach Bauholzsortimenten und bislang einfacher Rundholzverfügbarkeit schneidet die mitteleuropäische Sägeindustrie aktuell noch an der Kapazitätsauslastung. Aufgrund des Witterungsverlaufes im...

  • Gmünd
  • max moerzinger
2

Holz
Holzmarktbericht

NADELSÄGERUNDHOLZ – REGIONAL STARKER PREISANSTIEG Nach zügiger Konjunkturerholung über den Sommer ist in Österreich im weiteren Jahresverlauf mit einer markanten Verlangsamung zu rechnen. Für die Bauwirtschaft wird jedoch weiterhin eine positive Entwicklung gesehen. Aufgrund der starken Nachfrage nach Bauholzsortimenten und bislang einfacher Rundholzverfügbarkeit schneidet die mitteleuropäische Sägeindustrie aktuell noch an der Kapazitätsauslastung. Aufgrund des Witterungsverlaufes im...

  • Gmünd
  • max moerzinger
2

Berufsbildende Schulen
Schnuppern im Schulzentrum Gmünd

Das Schulzentrum Gmünd bietet allen Schüler*innen des Bezirkes die Möglichkeit bei einem Schnuppertag das Bildungsangebot des SZ:G kennen zu lernen. Wirtschaftsakademie Waldviertel (HAK)Industrial Business HAKAufbaulehrgang Wirtschaft (ALW)Fachschule Wirtschaft (FW)Praxis-Handelsschule (Praxis-HAS)Die Anmeldung zum Schnuppern erfolgt über E-Mail. Bitte schreiben Sie dazu eine Nachricht an schnuppern@szgmuend.at  und geben Sie Name und derzeitige Schule, gewünschte Woche und Schultyp...

  • Gmünd
  • Schulzentrum Gmünd
1

Konzert anlässlich seines 250. Geburtstages
DUO Grübl spielt BEETHOVEN

Das Konzert des „Duo Grübl“ am 24. Oktober 2020 um 19.30 Uhr in der Kulturwerkstätte Großschönau steht heuer ganz im Zeichen des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven (1770 - 1827). Die beiden vielseitigen Musiker Stefan und Herbert Grübl präsentieren bekannte und selten gehörte Werke dieses herausragenden Vertreters der Wiener Klassik. Sie werden mit ihren einzigartigen Arrangements auf den Instrumenten Klavier, Klarinette, Tenorhorn, Alt- und Tenorposaune für so manche musikalische...

  • Gmünd
  • Stefan Grübl

A Gedicht hoid/38
Da Hiabst

Da Hiabst is a scheini Zeit, obwoi i söwa in Summa schau liawa mog - owa jedi Joareszeit hod wos Scheins, des is iwahaupt ka Frog, de Tog wern kirza, de Nächt wern leinga und schei koid is oft a - des Richtigi dawischn zan auziang, des is oft gaunz schei schwa, scheint am Tog d'Sun, ziagt ma wos aus wei ma glaubt das nu Summa is - am Eind rotzt und niasst ma daun, des is owa sowos va gwiss, vakühn tuat ma si jetzt leicht, de frischi Luft is owa guad und gsund - a so a Spaziergaung...

  • Gmünd
  • franz döller
10

Heißausbildung Stufe 4
Brandsimulationsanlage

Heißausbildung Stufe 4 Unter absolut strengen Sicherheitsmaßnahmen (Covid 19) ist in der Mobilen Brandsimulationsanlage die unter Standortaufsicht der Feuerwehr Dobersberg unter HBI Kurt Goldnagel, welche am Areal der Marktgemeinde Dobersberg stationiert war, von 137 Teilnehmern aus den Bezirken Gmünd, Horn und Waidhofen/Thaya die Heißausbildung der Stufen 4 absolviert worden. Sinn und Ziel dieser wichtigen Ausbildung ist es, dass die eingesetzten Atemschutztrupps bei Realen Brandeinsätzen...

  • Gmünd
  • max moerzinger

Leserbrief zu Artikel - Hochzeit in Schrems wahrscheinlich kleiner als angenommen, BB, 24. September 2020
Qualitäts-Journalismus?

Guter Artikel im BB, gut recherchiert, oft ist es doch gscheiter die Fakten erst einmal zu sammeln und zu sortieren, auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen und nicht nur danach zu trachten, den "ersten Aufreisser" zu haben! Das ist nämlich bei einer anderen, kostenpflichtigen und wöchentlich erscheinenden Lokalzeitung passiert und damit wurden der Hass und die zum Teil sehr untergriffigen Kommentare in den sozialen Medien erst so richtig geschürt. Das ist ganz weit weg von Qualitäts-Journalismus...

  • Gmünd
  • franz döller

REGION - UMWELT - VERKEHR
Bahn oder Autobahn? Eine entscheidende Frage.

Vor einigen Jahren ließ uns ein gewichtiger Manager aus der Region ein Statement zukommen, welches wie folgt lautete: Eine leistungsfähige FJB ist Voraussetzung für die Entlastung der B4. Entweder FJB-Ausbau oder Waldviertelautobahn - beides "nicht" - geht nicht! Dass es wirklich eine „Entweder ODER Entscheidung“ wird, zeichnet sich in den letzten Jahren mittlerweile eindeutig ab. Die Fakten zeigen, dass von Seiten des Landes NÖ die Autobahn vorangetrieben wird und ein „Pseudo-Ausbau“ der FJB...

  • Gmünd
  • Gerald Hohenbichler

A Gedicht hoid/37
Da Präsident, d'Schwaumma und da Woid

Üwas Schwaumma suacha hob i schau amoi a Gedichtl gmocht - jetzt muaß ma owa schau aufpassn, dass in Woid ned krocht, da Präsident va Amerika hod gsogt, ba uns explodiern de Bam - der is a weingl a Gschichltdrucka und i glaub des kam, i hobs nu ned dalebt und geh schau üwa 40 Joar in Woid - mia soin a lem mittn unta des Bam, im Winta warad des owa vü z'koid, owa gfährlich is jetzt schau, a Hoiz kau oan um d'Ohrwaschln fliang - und de bösn Woif soi ma gscheida a ned zan seng...

  • Gmünd
  • franz döller

Riesengemüse
Super ernte

Simon aus Pürbach mit ein paar riesen Karotten! Ganz schön schwer! Die Ernte wird super dieses Jahr.

  • Gmünd
  • Sandra Nagelmaier

Riesengemüse
Super ernte

Elias,Felix und Simon aus Pürbach haben einen Riesenkolrabi geerntet! Er brachte 5,4 kg auf die Waage.

  • Gmünd
  • Sandra Nagelmaier
Die MINI MED-Webinare können bequem von zuhause aus verfolgt werden.

Mini Med Studium
Mini Med für zuhause

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Darum kommen die beliebten Mini Med-Vorträge nun direkt zu den Gesundheitsinteressierten nach Hause. Die Referenten sprechen ca. 30 Minuten lang über ein medizinisches Thema, währenddessen können die Zuseher per Chatfunktion Fragen stellen. „Diese beantworten die Mini Med-Experten im Anschluss live“, erklärt Johannes Oberndorfer, Geschäftsführer der RMA Gesundheit GmbH. Die beliebte Moderatorin Alice Herzog wird für angeregte Diskussionen mit den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer

A Gedicht hoid/36
De "guadi oidi Zeit"

Friacha wor ois bessa sogt ma gern, do gher i a dazua - af a poar Sochan kau i mi erinnan, wia i wor a kloana Bua, gaunz so is owa a ned, mia lem hoid jetzt in da digitaln Zeit - a Telefaunzön, s'Briaf schreim usw. is hoid weg gaunz weit, zan Dokta is ma a ned greinnt, wauns oan min Radl auf d' Pappn ghaut hod - d'Mama hod des Auweh blosn und da Papa hod in Leinka wieda gricht grod, vü reinnan heid min Handy um, seng nimma wos rundumadum gschiacht - grantig und g'stresst san...

  • Gmünd
  • franz döller
2

Tennis, Sport und Spiel
Kinder-Tenniscamp der 1. SVg. Gmünd

Eine aufregende Tenniscamp-Woche ging am 4. September zu Ende! Insgesamt 37 Kinder und Jugendliche wurden von unseren 4 Trainern, 2 Betreuerinnen und "Los Dos Jojo's" durch die Woche geleitet und mit Obst und Getränken, Pflastern, Lob, Trostworten, ... versorgt. Das Motto "Tennis, Sport und Spiel" stand wieder im Vordergrund. Den Höhepunkt bildete der Abschluss-Mehrkampf am Freitag, bei dem die Gruppensieger Pokale erringen konnten. Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde, ein Geschenk und wurde zu...

  • Gmünd
  • Thomas Ledermüller
Waldbaden im Zauberwald

Waldbaden im Zauberwald

Das Waldbaden ist eine Naturheilmethode aus Japan, die es bei uns aber schon seit Menschengedenken gibt. Jeder kennt die Ruhe des Waldes, den Duft und die wunderbaren Farben, die Körper, Geist und Seele in einen meditativen Zustand versetzen. Die Auswirkungen auf unser Immun- und Nervensystem wie auch auf unsere Psyche sind heilend und regenerierend. Beim sehr langsamen und entschleunigenden Schlendern durch den Wald nehmen wir diesen mit all unseren Sinnen wahr und laden unsere Batterien...

  • Gmünd
  • Tanja Schweigler

Verkehr Umwelt Region
Strategische Prüfung Verkehr – wie läuft das?

In einigen Monaten, also ca. Anfang 2021 sollten die Ergebnisse der „strategischen Prüfung Verkehr“ welche im Klimaministerium läuft fertig sein. Eingereicht wurde diese Anfang 2019 vom Land NÖ und eine Laufzeit von cirka zwei Jahren wurde verkündet. Das Ergebnis wird von vielen Menschen und vor allem Entscheidungsträgern in der Region mit großem Interesse erwartet. Für alle die wissen möchten, wie so eine Prüfung abläuft stellt die ASFINAG Informationen zur Verfügung. Echt lesenswert:...

  • Gmünd
  • Gerald Hohenbichler

A Gedicht hoid/35
S' Woidviertl

S'Woidviertl is a wundascheins Fleckal Erdn af dera Wöd - i mecht ned tauschn mit wos aundan, a ned um vü Göd, do losst's sa si schei lem, natirli umgem va vü Woid - und es is a wurscht, wauns a oft is gaunz schei koid, es gibt vü Stoana, Moore, kloani Bachaln und Teichtln a - das ma si do ins Woidviertl valiabt, des is ned so schwa, und waun daun zeitli in da Fria oft da Nöwi nu is - daun hod des gaunz wos Mystisches, des is gaunz gwiss, Radlfoarn, Benbrocka, Schwaummasuacha,...

  • Gmünd
  • franz döller
Wer regelmäßig Medikamente einnimmt, soll nicht auf seine Arzttermine vergessen.

Coronavirus
Keine Angst vor dem Arztbesuch

Wie vergangene Woche berichtet wurde, fanden und finden aufgrund des Coronavirus viele Hausarzttermine telefonisch oder per E-Mail (Telemedizin) statt. Jedoch gibt es einige Patientengruppen, für die regelmäßige persönliche Kontrollen besonders wichtig sind: nämlich all jene, die chronische Krankheiten haben. Rundum versorgt „Wir haben während des Lockdowns natürlich weiterhin Injektionen, Infusionen und wichtige Blutabnahmen – z. B. zur optimalen Einstellung der Blutverdünnung –...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
1 6

Blockheide leuchtet 2020

Auch diese Jahre leuchtete die Blockheide in den schönsten Farben. Mit viel Liebe und Kreativität gestaltet, zeigte sich der Naturpark als einzigartiges Lichter Spektakel. Der Regen konnte uns nicht abhalten, also ließen wir uns entführen in die magische Welt der Lichter. ✨ Let your light shine ✨

  • Gmünd
  • Sandra Bernhard
Patienten konnten und können ihre Ärzte auch online oder per Telefon gut erreichen.
1 1

Telemedizin
Den Arzttermin per E-Mail oder Telefon wahrnehmen

In Zeiten des Coronavirus hat sich im Gesundheitswesen einiges verändert – auch was den Besuch beim Hausarzt betrifft. Die sogenannte Telemedizin hat während der Zeit des Lockdowns einen größeren Stellenwert bekommen. Das bedeutet: Patienten mussten nicht selbst in der Arztpraxis erscheinen, sondern konnten sich auch z. B. via Telefon oder E-Mail in Gesundheitsfragen beraten lassen – das ist auch weiterhin möglich. Hausärztin Michaela Schrödl berichtet aus ihrer Ordination im 10. Wiener...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
8

Linum KUNST-HAND-WERK
Linum KUNST-HAND-WERK zwischen Herbst und Advent 21.-22. November 2020

Können trifft Kunst- In der schon traditionellen Ausstellung der Gruppe LINUM präsentieren 40 AusstellerInnen, im Schloss Weitra, facettenreiches Kunsthandwerk von hoher Qualität. Das gemütliche Ausstellungscafe, interessante Lesungen zeitgenössischer Literatur, ausgewählte „Hof“ Kulinarik, ein kreatives Kinderprogramm und das fesselnde Puppen- “Theater im Ohrensessel“ bespielen die Seitenräume und machen den Besuch zu einem Erlebnis für alle Sinne. Samstag, 21.11.2020 10-12 Uhr...

  • Gmünd
  • Barbara Wandl-Haider

A Gedicht hoid/34
Gmünd/Gmind

S'Woidviertl is schau a scheins Fleckal Erdn, ollawei - gaunz om am Zipfi liegt Gmind, af da Greinz za da Tschechei, des is a mittlari Stodt und zan findn ned so schwa - do gibts ollahaund zan seng, a Glos- und Stoamuseum hauma a, a Logamuseum, do geht oana um mit de Leit und zoagt eana wia des woar - 1914-1918 wor in Gmind a Flüchtlingsloga, gottseidaunk is des schau laung goar, des is owa laung nu ned ois, na, na, do gibts nu vü mehr - d'Blockheide, Wossabüffin, a Schloß,...

  • Gmünd
  • franz döller

Appell an die Politik
Wieder mehr Miteinander wäre schon sehr gefragt......

"Der Fisch fängt am Kopf zu stinken an" heisst es ja so schön, also müsste man ganz oben beginnen - in der hohen Politik! "Früher war alles besser", diesen Spruch kennt ja auch ein/e Jede/r, ist aber auch nur bedingt richtig. Aber auch in der Politik war früher einiges besser, ehrlicher und vor allem hat es noch diese, bereits weitgehend verloren gegangene "Handschlagqualität" gegeben! Heute wird weltweit sehr viel mehr betrogen, gelogen, vertuscht und kassiert! U-Ausschüsse häufen sich, der...

  • Gmünd
  • franz döller
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.