02.04.2017, 21:30 Uhr

Goldmedaille für NMS Bad Großpertholz

Bgm. Harald Vogler, Landeskoordinatorin Gabi Erber, PSI Fritz Laschober, Bezirkskoordinatorin Susanne Vogler, Brigitta Artner, Sandra Polzer, Dir. Reinhold Koblinger, Malena Knapp, Kaya Vonbrüll, Lorenz Hofbauer und Sebastian Pöll. (Foto: privat)
BAD GROSSPERTHOLZ. Am 29. März fanden nun bereits zum neunten Mal die Bezirksmeisterschaften der English Olympics an der NMS Bad Großpertholz statt. Die Landeskoordinatorin Gabriele Erber führte den Bewerb mit der Unterstützung von Lehrerkollegen und einer Studentin durch. Die aus vier Schülern bestehenden Teams hatten an sieben Stationen unterschiedliche Aufgaben zu Themen wie Vulkanismus, griechische Götterwelt und Kunst zu absolvieren. Es waren nicht nur Allgemeinbildung, Teamwork und geschicktes Zeitmanagement gefragt, gute Englischkenntnisse waren Grundvoraussetzung – hieß es doch: „English only“! Eine Station wurde von Hala Khamam betreut, hier übten sich die Schüler im Smalltalk.
Nach drei Stunden standen die Sieger fest. Zur Siegerehrung konnten Pflichtschulinspektor Fritz Laschober, Bürgermeister Harald Vogler und Brigitte Artner begrüßt werden. Die Bronzemedaille ging an die NMS Heidenreichstein, Silber gewann das Team der NMS Gmünd 1 . Die Goldmedaillen wurden Malena Knapp, Kaya Vonbrüll, Sebastian Pöll und Lorenz Hofbauer von der NMS Bad Großpertholz überreicht. Sie werden den Bezirk Gmünd bei den Landesmeisterschaften vertreten.
Für das leibliche Wohl sorgte in bewährter Weise Frau Prager, die mit nur acht Schülern ein Buffet für 50 Gäste zauberte. Gesponsert wurde die Veranstaltung von der Sparkasse Waldviertel Mitte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.