Hoch auf dem gelben Wagen
Pferdeliebhaber und -innen gaben sich beim Milser Pferdeherbst ein Stelldichein

Auch die Einspänner hatten einen schwierigen Parcours zu bewältigen.
8Bilder
  • Auch die Einspänner hatten einen schwierigen Parcours zu bewältigen.
  • hochgeladen von Georg Hubmann

Ob hoch zu Ross, auf dem Kutschbock oder einfach nur aus Spaß an der Freud – beim Milser Pferdeherbst kam so ziemlich jeder auf seine Kosten. Bei Kaiserwetter stürmten am Samstag Pferdeliebhaber aus nah und fern das Festgelände rund um den Tiefenthalerhof und bekamen dort auch so einiges zu sehen: Österreichs größtes Pferdefest glänzte einmal mehr durch ein abwechslungsreiches Programm mit einem Festzug durchs Dorf, einem Parcours für Ein- und Zweispänner sowie mit diversen Reitbewerben, vom Geschicklichkeitsparcours bis zum Cross-Springen. Nicht nur am Freigelände, sondern auch im Festzelt wurde den Gästen einiges geboten – besonders gut essen und trinken ließ es sich zur Musik Fidelen Milser und des Original Almrauschklanges. Am Sonntag gabs dann auch noch was für die Nostalgiker, neben historischen Kutschen gab es auch Reiterformationen und eine ehemalige Feuerwehrleiter der Feuerwehr Hall zu bestaunen.

Autor:

Georg Hubmann aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.