21.10.2017, 10:45 Uhr

Blick hinter die Kulissen

Inge Mumelter und Eva Pohl-Mumelter überbrachten einen Blumengruß.

Anlässlich der Zweijahresfeier des Haller KunstRaumGartens gibt Astrid Schroffner-Steiner Einblicke in ihr breitgefächertes Schaffen.

Genau vor zwei Jahren, am 16. Oktober 2015 öffnete der KunstRaumGarten in der Haller Salvatorgasse seine Tore. Seitdem bieten die mittelalterlichen Räumlichkeiten ein tolles Ambiente für Künstlerisches Arbeiten, Diskutieren, Experimentieren und auch Präsentieren. Künstlerin, Psychologin, Philosophin und Raumgestalterin Astrid Schroffner-Steiner hat in diesen zwei Jahren die kreative Persönlichkeitsentwicklung in den Mittelpunkt ihres Schaffens gestellt. Achtsamkeit, Leben im Moment und das Sichzeitnehmen sind dabei wesentliche Elemente, die sie auch ihren SchülerInnen und KundInnen im Rahmen zahlreicher Projekte nahebringen möchte. Beim Zweijahres-Atelierfest konnten sich Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kunst einen Überblick über das vielseitige Schaffen der Künstlerin machen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.