29.03.2017, 13:10 Uhr

Kalvarienbergfest: Kunst, Kultur und Kinderprogramm bis Mitte April

Offizielle Eröffnung durch die Gardemusik des Militärkommandos Wien.

Das mittlerweile traditionsreiche Kalvarienbergfest startet. Von 29. März bis 16. April gibt es Workshops, Konzerte und vieles mehr.

HERNALS. Zwischen der Hernalser Hauptstraße und dem St.-Bartholomäus-Platz geht es wieder rund. Die Standln und Zelte sind aufgebaut, auch zum gemütlichen Sitzen gibt es vor der Bühne überdachte Tische und Bänke. Bereits zum vierten Mal findet das Kalvarienbergfest statt. Insgesamt sind 85 Künstler aktiv, auch die Geschäftsleute aus dem Grätzel präsentieren sich. Am 6. April gibt es einen Sicherheitstag von der Polizei. Auch in der Kalvarienbergkirche gibt Veranstaltungen, wie am das Osterhochamt mit der Schöpfungsmesse von Haydn am Ostersonntag.

In großen Zelten sind täglich unterschiedliche Künstler rund um Eva Winter vor Ort und bieten Dinge wie Holzdrechselarbeiten, basteln von Recyclingblüten und vieles mehr an. Geöffnet ist wochentags von 10 bis 18 Uhr vor Ort, am Wochenende von 9 bis 18 Uhr. Einfach vorbeikommen und schauen was los ist! Grundsätzlich ist der Eintritt gratis, bei den Bastelterminen können Unkostenbeiträge anfallen. Kindergruppen mit mehr als fünf Kindern zu den Workshops anmelden unter malerei@eva-winter.at oder 0680/3286129

Einige Programmhöhepunkte:

• Donnerstag, 30. März: Bingo-Nachmittag für Senioren, gestartet wird um 14 Uhr. Neben Kaffee und Kuchen gibt es auch Preise zu gewinnen.

• Freitag, 31. März: Die Brüder Claus und Rainer Spechtl spielen ab 16.45 Uhr ihre ganz eigene Version von Wienerliedern, immer mit einer ordentlichen Portion Blues.

• Samstag, 1. April: Um 15 Uhr tritt der Zauberer Philipp Kainz auf und begeistert die jungen Besucher.

• Sonntag, 2. April: Die Salzburger Sängerin Leelah Sky vereint in ihrer Musik Soul, Pop, Blues und Rock. Ab 16.45 Uhr singt sie neben Eigenkompositionen auch Coversongs.

• Montag, 3. April: Kunstwerke aus Petflaschen können Bastelfans gemeinsam mit Eva Winter im Künstlerzelt erschaffen. Diesen Programmpunkt gibt es täglich, wochentags von 10 bis 18 Uhr vor Ort, am Wochenende von 9 bis 18 Uhr.

• Donnerstag, 6. April: Um 14 Uhr startet das Konzert des Schulchores der Bundesschulen Kalvarienberg. Zwanzig Mitglieder des Chores begeistern mit einer Mischung aus Folklore, Pop, Musical und Klassik. Unterstützung erhält der Chor von einer Schüler-Lehrer-Band.

• Samstag, 8. April: Wie die Feuerwehr arbeitet erfahren Interessierte von 10 bis 17 Uhr. Kleine Besucher können Probesitzen im Löschfahrzeug und die Ausrüstungsgegenstände kennenlernen.

• Sonntag, 9. April: Geschickte Besucher können ihre Körperbeherrschung beim Eierlauf mit Ilse Gold beweisen. Zwischen 9 und 18 Uhr.

• Dienstag, 11. April und Mittwoch, 12. April: Der Dolomiten Kasperl sorgt jeweils um 10 Uhr für Lacher unter den jungen Besuchern.

• Donnerstag, 13. April: Die Malerin und Dichterin Helga Beer liest Mundarttexte aus ihrem Buch. Beginn ist um 15 Uhr.

• Freitag, 14. April: Von 14 bis 16 Uhr findet ein Patchwork-Worshop mit Frau Mejvald statt.

• Samstag, 15. April: Ein Hauch von Südamerika kommt mit der Band Thunupa zum Kalvarienbergfest. Auf traditionelle Instrumenten wird dem Publikum Musik aus den Anden näher gebracht.

• Sonntag, 16. April: Zum Abschluss des Festes spielt die Trachtenkapelle Alpenklang traditionelle Märsche und vieles mehr.

Das gesamte Programm gibt es unter www.kalvarienbergfest.at
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.